5000-Euro-Münze – «Chéri, hast du ein wenig Kleingeld zur Hand?»
Publiziert

5000-Euro-Münze«Chéri, hast du ein wenig Kleingeld zur Hand?»

Mit diesen Talern lässt sich auf dicke Hose machen: Die Pariser Monnaie bringt eine neue Goldmünze mit 5000 Euro Nennwert auf den Markt.

Marianne bekam auf den neuen Münzen eine Frischzellenkur verpasst.

Marianne bekam auf den neuen Münzen eine Frischzellenkur verpasst.

Monnaie de Paris

Die Pariser Münzprägeanstalt hat eine luxuriöse Version der klassischen Goldmünze Marianne aufgelegt. Im Portemonnaie sollte man das wertvolle «Kleingeld» lieber nicht mitführen: Der Nennwert der zwei frisch geprägten Münzen beträgt 1000 beziehungsweise 5000 Euro.

Die Künstler der «Monnaie de Paris» haben der französischen Nationalfigur darauf ein moderneres Antlitz verpasst. Die phrygische Mütze auf dem Kopf durfte Marianne aber natürlich behalten.

Die neue Edition der «Marianne en or» ist ab 19. April auf Vorbestellung erhältlich, wie Le Parisien meldet. Von der 1000er-Münze wurden allerdings nur 10.000 Exemplare geprägt, von der 5000er-Münze gar nur 2000. Die geringe Stückzahl dürfte den Sammlerwert in den nächsten Jahren in die Höhe treiben.

(jt/L'essentiel)

Deine Meinung