Endstation Deutschland – Chinese will ohne Papiere nach Luxemburg reisen
Publiziert

Endstation DeutschlandChinese will ohne Papiere nach Luxemburg reisen

Über Luxemburg nach Italien wollte es ein ausweisloser Chinese mit seinem Bruder schaffen. In einem Auto waren die beiden illegal durch Deutschland unterwegs.

Die deutschen Beamten stoppten die beiden Chinesen auf einem Parkplatz.

Die deutschen Beamten stoppten die beiden Chinesen auf einem Parkplatz.

DPA

Auf dem Parkplatz Laubenschlag in der bayrischen Oberpfalz gingen die Asiaten der Polizei ins Netz. Zwei Brüder aus China (35 und 27 Jahre) waren am Mittwoch mit ihrem Auto quer durch Deutschland unterwegs. Das berichtet oberfalznetz.de.

Der Jüngere der beiden versuchte, sich mit den Papieren seines Bruders bei den Beamten auszuweisen. Der Schwindel flog auf. Es stellte sich heraus, dass der 27-Jährige illegal nach Deutschland eingereist war. Die beiden gaben an, dass sie über Luxemburg nach Italien fahren wollten. Nun beschäftigt sich die Staatsanwaltschaft mit den Reisenden aus Fernost.

(jm/L'essentiel)

Deine Meinung