Nach Herzstillstand – Christian Eriksen ist zurück auf dem Fußballplatz

Publiziert

Nach HerzstillstandChristian Eriksen ist zurück auf dem Fußballplatz

Erfreuliche Bilder von Christian Eriksen. Der Fußballer, der während der EM einen Herzstillstand erlitt, kehrte auf den grünen Rasen zurück. 

Christian Eriksen ist auf den Fußballplatz zurückgekehrt.

Christian Eriksen ist auf den Fußballplatz zurückgekehrt.

Picturedesk

Der 29-jährige Däne absolvierte bei seinem Jugendverein Odense BK am Donnerstag erstmals wieder eine Trainingseinheit auf dem Fußballplatz. Eriksen bestritt dabei ein Einzeltraining. Dies bestätigte Odense-Sportdirektor Michael Hemmingsen bei BT

Eriksen plant Comeback

«Wir sind sehr glücklich darüber, dass Christian dieser Tage auf unseren Plätzen an seiner Form arbeitet. Wir standen stets mit ihm in Kontakt, freuen uns deshalb, dass er uns gefragt hat, ob er bei uns trainieren kann», so Hemmingsen weiter. 

Eriksen habe demnach vor allem an seiner Fitness gearbeitet, allerdings auch Übungen mit dem Ball absolviert - so etwa Torabschlüsse. Für das Training bei seinem Jugendverein sei Eriksen bereits vor einiger Zeit mit seiner Familie nach Odense gezogen. 

Italien-Rückkehr nicht möglich

Im November machten Meldungen die Runde, dass der offensive Mittelfeldspieler seine Karriere fortsetzen wolle. Dies ist allerdings bei Inter Mailand, wo der Däne noch bis 2024 unter Vertrag steht, nicht möglich. Die Statuten der Serie A verbieten es Spielern, mit einem implantierten Defibrillator für einen italienischen Klub aufzulaufen. 

Eriksen war am 12. Juni beim EM-Endrundenspiel zwischen Dänemark und Finnland (0:1) im Kopenhagener Parken-Stadion auf dem Feld zusammengebrochen, hatte einen Herzstillstand erlitten und musste reanimiert werden. Nur das schnelle Eingreifen der Betreuer rettete dem 29-Jährigen das Leben. 

(L'essentiel/red)

Deine Meinung