Wirtschaft in Luxemburg – Citabel und Freelander's wollen ihre Kräfte bündeln

Publiziert

Wirtschaft in LuxemburgCitabel und Freelander's wollen ihre Kräfte bündeln

LUXEMBURG – Die Familienunternehmen Freelander's und Citabel haben am Dienstag angekündigt, in Zukunft stärker zusammenarbeiten zu wollen.

Die Familienunternehmen Freelander's und Citabel wollen künftig zusammenarbeiten.

Die Familienunternehmen Freelander's und Citabel wollen künftig zusammenarbeiten.

Citabel / Freelander's

Zwei Luxemburger Traditionsunternehmen aus dem Bereich Sportartikel und Outdoorausrüstung planen künftig eine weitreichende Zusammenarbeit. Im Rahmen einer «strategischen Partnerschaft» wollen Freelander's und Citabel sich fit für die Zukunft machen, wie beide Unternehmen am Dienstag in einer gemeinsamen Erklärung mitteilen. Das Vorhaben soll im kommenden Jahr abgeschlossen werden.

Mit dem Schritt positionieren sich beide Unternehmen gegen die internationalen Wettbewerber und die stärker werdenden Konkurrenz im Onlinehandel. Insbesondere im Onlinebereich wolle man Synergien nutzen. Die Partnerschaft ermögliche es, den Kunden ein noch größeres und umfangreicheres Sortiment bieten zu können, wie Freelander's Gründer Alex Kapp betont. Citabel-Eigentümer Claude Wagner ergänzt, man sei froh, einen idealen Partner für den luxemburgischen Markt gefunden zu haben, der langjährige Erfahrung mitbringe.

Das Freelander's wurde 1989 von Yvette und Alex Kapp gegründet. Das Familienunternehmen betreibt heute sechs Geschäfte im Großherzogtum. Citabel ist seit über 40 Jahren in Luxemburg aktiv und hat drei Ladengeschäfte. Beide Firmen sind zudem als Onlinehändler aktiv.

(L'essentiel)

Deine Meinung