Nach Dopingsperre – Contador ist am 6. August zurück
Publiziert

Nach DopingsperreContador ist am 6. August zurück

Der Radprofi kommt einen Tag nach Ablauf der Dopingsperre zurück ins Renngeschehen. Obwohl ihm sechs Anfragen anderer Teams vorliegen, will er Saxo-Bank treu bleiben.

Alberto Contador will einen Tag nach dem Ablauf seiner Sperre zurück in den Wettkampf.

Alberto Contador will einen Tag nach dem Ablauf seiner Sperre zurück in den Wettkampf.

AFP

Einen Tag nach Ablauf seiner Doping-Sperre will Alberto Contador am 6. August bei der Eneco-Tour in den Niederlanden in den Wettkampf zurückkehren. Zwölf Tage später will der spanische Radprofi bei der Vuelta versuchen, seinen Gesamtsieg von 2008 zu wiederholen. Die Termine bestätigte Contador am Dienstag in einem Radio-Interview in Spanien. Der zweifache Tour-de-France-Sieger war der Einnahme des verbotenen Kälbermastmittels Clenbuterol bei der Tour 2010 überführt und im Februar rückwirkend vom Internationalen Sportgerichtshof CAS gesperrt worden.

«Ich werde motivierter sein, als hätte ich 80 Tage Wettkampf in den Beinen», versprach der Spanier, der auch seine Ambitionen für die Weltmeisterschaften im September in Limburg/Niederlande bestätigte.

Contador wird sein Comeback wahrscheinlich weiter im Trikot seines dänischen Saxo-Bank-Teams betreiten, obwohl sechs attraktive Anfragen anderer Team vorlägen. «Ich will bei Saxo-Bank bleiben, die mir in diesen schwierigen Zeiten ihre uneingeschränkte Unterstützung gewährten. Das ist mit Geld nicht aufzuwiegen», sagte der 29-jährige Madrilene.

Deine Meinung