«Roadshow» in Belval – Coulthard bringt Formel 1-Wagen zum Brennen

Publiziert

«Roadshow» in BelvalCoulthard bringt Formel 1-Wagen zum Brennen

ESCH/BELVAL - Vor den Augen tausender Motorsportfans hat der Weltmeisterwagen von Sebastian Vettel mit David Couldhard am Steuer am Sonntag in Belval Feuer gefangen.

Ausgerechnet der Star unter den Rennwagen leistete sich beim Motorsport-Spektakel in Esch-Belval am Sonntag eine Panne: Der Weltmeister-Bolide von Sebastian Vettel fing beim Warm-up für die «Roadshow» in Luxemburg Feuer. Der Wagen konnte aber schnell gelöscht und repariert werden, so dass dem eigentlichen Show-Rennen am Nachmittag nichts mehr im Weg stand. Am Steuer des Red Bull-Wagens saß auch nicht der amtierende Formel 1-Weltmeister selbst, sondern Ex-Formel 1-Profi David Coulthard.

Der Formel 1-Wagen war nicht das einzige Highlight des Spektakels, zu dem mehrere tausend Zuschauer gekommen waren. Die Organisatoren sprechen von bis zu 12‘000 Motorsportfans, die sich über quietschende Reifen, Motorenlärm und Erinnerungsfotos von schnellen Autos auf ihren Handys freuen konnten.

(L'essentiel Online)

Deine Meinung