Ex-Fitness-Influencerin: «Dämonen» holen Sophia Thiel ein – sie leidet wieder unter Essattacken

Publiziert

Ex-Fitness-Influencerin«Dämonen» holen Sophia Thiel ein – sie leidet wieder unter Essattacken

Im vergangenen Jahr ging die einstige Fitness-Influencerin Sophia Thiel mit ihrer Essstörung an die Öffentlichkeit. Jetzt gab sie zu, wieder in alte Muster zu verfallen.

1 / 7
Sophia Thiel überrascht mit einem Bekenntnis: Ihre «Dämonen» sind zurück. Sie hat einen Rückfall und kämpft gegen Essattacken.

Sophia Thiel überrascht mit einem Bekenntnis: Ihre «Dämonen» sind zurück. Sie hat einen Rückfall und kämpft gegen Essattacken.

Instagram/sophia.thiel
Die 27-Jährige galt als eine der bekanntesten Fitness-Influencerinnen Deutschlands. Ihr Leben früher drehte sich nur um Muskeln, Sport und Kalorienzählen.

Die 27-Jährige galt als eine der bekanntesten Fitness-Influencerinnen Deutschlands. Ihr Leben früher drehte sich nur um Muskeln, Sport und Kalorienzählen.

Facebook/Sophia Thiel
2019 verschwand sie während rund zwei Jahren von der Bildfläche. Der Druck, sich als Vorbild zu positionieren, war für sie zu groß. Schließlich entwickelte sie eine Essstörung.

2019 verschwand sie während rund zwei Jahren von der Bildfläche. Der Druck, sich als Vorbild zu positionieren, war für sie zu groß. Schließlich entwickelte sie eine Essstörung.

Facebook/Sophia Thiel

Sophia Thiel galt als eine der bekanntesten Fitness-Influencerinnen Deutschlands, bis sie Mitte 2019 plötzlich von der Bildfläche verschwand. Die schockierenden Hintergründe für ihre lange Auszeit offenbarte sie erst rund zwei Jahre später nach ihrer Social-Media-Rückkehr: Die 27-Jährige hatte die Diagnose Essstörung erhalten und Mühe, sich ins Leben zurückzukämpfen. Zu groß war die Last der Vorbildfunktion für sie. Doch sie schaffte es und es stand gut um die Social-Media-Größe – bis jetzt. Nun offenbart sie, dass «es momentan ein bisschen suboptimal» läuft.

In ihrer Instagram-Story führt Thiel weiter aus: «Ich möchte jetzt nicht sagen, dass ich einen fetten Rückfall habe, aber meine Dämonen holen mich doch immer wieder ein», beginnt sie und meint damit die Verhaltensmuster ihrer Essstörung. Weiter gesteht die Bloggerin, dass sie wieder Essanfälle hatte.

Kennst du Sophia Thiel?

Sophia Thiel frustriert der Rückfall

Sophia sieht den Rückfall als Zeichen ihres Körpers, der sich gegen aktuelle Situationen und Umstände wehre. Dabei mutmaßt sie, ob ihr kürzlicher Umzug oder Stress im Allgemeinen Auslöser sein könnte. «Nur warum merke ich das nicht früh genug?», fragt sie sich. Einen Grund dafür sieht sie, dass sie seit Monaten keine Therapiestunde mehr besucht hatte, weil sie «dachte, dass ich es jetzt alleine schaffen kann. Nur manchmal wird man eben genau dann eingeholt, wenn man etwas ‹leichtsinnig› im Heilungsprozess wird.»

Für sie sei der Rückfall in alte Verhaltensmuster «unglaublich frustrierend». Sie habe sich schließlich schon auf dem «richtigen Weg» gesehen. «Manchmal denkt man, dass es einem automatisch gut geht, wenn man keine Essanfälle hat (oder beispielsweise bei einer Magersucht viel isst), aber das kann einfach nur die andere Seite des Pendels sein, wohin es ausschlägt», meint die Influencerin. Aus zu starker Kontrolle werde dann eben Kontrollverlust.

Sie denkt über eine stationäre Behandlung nach

Damit, dass sie über die Thematik spricht, möchte Sophia niemanden «runterziehen» oder «belasten», es sei ihr nur wichtig, Essstörungen und Depressionen zu entstigmatisieren. «Mir hat es immer super geholfen zu wissen, dass ich damit nicht alleine bin», macht sie deutlich. Ihren «Dämonen» will sie jetzt so schnell wie möglich den Kampf ansagen. Und denkt selbst über eine stationäre Behandlung nach, um den Kreislauf zu durchbrechen. 

(rat)

Deine Meinung

0 Kommentare