NBA – Dallas Mavericks melden sich zurück

Publiziert

NBADallas Mavericks melden sich zurück

Der deutsche Basketball-Star Dirk Nowitzki hat sich mit den Dallas Mavericks im Kampf um die Playoffplätze mit einem Sieg gegen Phoenix zurückgemeldet.

Zwei Tage nach der Niederlage gegen die San Antonio Spurs kamen die Texaner am Sonntag (Ortszeit) zu einem souveränen 110:95 gegen die Phoenix Suns. Nowitzki war mit 18 Punkten neben Shawn Marion erfolgreichster Werfer für die Mavs. Damit überholte der Würzburger mit nun 24 375 Karrierepunkten in der ewigen Bestenliste Allen Iverson und liegt nun auf Platz 18. Mit 19 Siegen und 25 Niederlagen muss Dallas aber noch zulegen, soll der Einzug in die Playoffs gelingen. In der Western Conference ist der NBA-Champion von 2011 aktuell nur das zehntbeste Team.

Derweil rückten die spielfreien San Antonio Spurs an die Spitze im Westen vor. Der viermalige Champion profitierte von der Niederlage der Oklahoma City Thunder. Trotz seines überragenden Superstars Kevin Durant (35 Punkte) musste sich der Vorjahresfinalist bei den Los Angeles Lakers mit 96:105 geschlagen geben. Kobe Bryant war mit einem Double-Double (21 Punkte, 14 Assists) einmal mehr bester Spieler der Lakers. Metta World Peace gelang mit 15 Zählern und zehn Rebounds dasselbe Kunststück

Die Ergebnisse vom Sonntag:

Boston Celtics - Miami Heat 100:98 n.V.
Los Angeles Lakers - Oklahoma City Thunder 105:96
Orlando Magic - Detroit Pistons 102:104
Memphis Grizzlies - New Orleans Hornets 83:91
New York Knicks - Atlanta Hawks 106:104
Dallas Mavericks - Phoenix Suns 110:95

(L’essentiel Online / dpa)

Deine Meinung