«Größte Ehre meines Lebens» – Daniel Craig nimmt unter Tränen Abschied von Bond
Publiziert

«Größte Ehre meines Lebens»Daniel Craig nimmt unter Tränen Abschied von Bond

«No Time to Die» wird der letzte James-Bond-Film mit Daniel Craig sein. Ein neues Video zeigt, wie schwer es dem Schauspieler fällt, die ikonische Rolle hinter sich zu lassen.

Nach 15 Jahren und fünf Filmen sagt Daniel Craig seiner Filmfigur James Bond ade: «No Time to Die» wird sein letzter Bond-Streifen sein, ein neuer Hauptdarsteller wird das Amt in Zukunft übernehmen. So richtig verabschieden wird sich Craig zwar wohl erst, wenn die – aufgrund der Corona-Pandemie mehrfach verschobene – Veröffentlichung von «No Time to Die» geschehen ist. Doch bereits das Ende der Dreharbeiten war für den Schauspieler Emotion pur.

Ein Video, das vom Film-Blog Filmthusiast auf Twitter veröffentlicht wurde, zeigt: Daniel Craig hatte mit den Tränen zu kämpfen, als er sich am letzten Settag von «No Time to Die» bei seinen Kolleginnen und Kollegen am Set verabschiedete. «Ich habe jede Sekunde dieser Filme geliebt. Speziell bei diesem Film, weil ich jeden Morgen aufstand und das Glück hatte, mit euch zu arbeiten», so der 53-Jährige zu seinen Mitarbeitenden.

Im Clip ist zu sehen, wie Craig im Smoking inmitten des Teams steht und sichtlich mit den Tränen zu kämpfen hat. Er blickt zu Boden, es scheint ihm schwer zu fallen, den Kolleginnen und Kollegen in die Augen zu schauen. Der Bond-Darsteller sucht nach den richtigen Worten.

Nachfolge ist noch offen

«Mit euch zu arbeiten, war die größte Ehre meines Lebens», sagt Daniel Craig schließlich und hält sich die Hand ans Herz. Vor lauter Emotionen scheint ihm schließlich die Stimme wegzubleiben – ein letzter dankbarer Blick in die Runde muss genügen.

Der Abschied von Bond bedeutet für Craig keinen Ruhestand: Der Brite hat in den letzten Monaten die Fortsetzung des Mystery-Films «Knives Out» gedreht, ein weiteres Sequel mit Craig in der Hauptrolle ist für die kommenden Jahre bereits geplant. Beide Filme werden auf Netflix erscheinen. Wer bald in die Rolle des James Bond schlüpfen wird, ist derweil noch unbekannt: Die offizielle Neubesetzung des Agenten 007 ist noch offen.

(L'essentiel/Angela Hess)

Deine Meinung