Deutsches Filmfestival – Darren Aronofsky wird Jury-Chef der Berlinale

Publiziert

Deutsches FilmfestivalDarren Aronofsky wird Jury-Chef der Berlinale

US-Regisseur Darren Aronofsky wird der nächsten Jury auf der Berlinale vorstehen. Das Filmfestival findet im Februar statt.

Darren Aronofsky (zweiter von links) wird der nächste Jury-Präsident der Berlinale. Zur Premiere seines Blockbusters «Noah» in Mexiko ließ er sich mit den Schauspielern Logan Lerman, Jennifer Connelly und Douglas Booth ablichten. Foto: Mario Guzman/dpa

Darren Aronofsky (zweiter von links) wird der nächste Jury-Präsident der Berlinale. Zur Premiere seines Blockbusters «Noah» in Mexiko ließ er sich mit den Schauspielern Logan Lerman, Jennifer Connelly und Douglas Booth ablichten. Foto: Mario Guzman/dpa

Hollywood-Regisseur Darren Aronofsky («The Wrestler», «Black Swan») wird Jury-Präsident der kommenden Berlinale. Der Drehbuchautor und Produzent habe sich als einer der herausragenden Protagonisten des Autorenkinos profiliert, begründeten die Internationalen Filmfestspiele Berlin am Dienstag die Entscheidung. Aronofsky lote immer wieder die filmische Sprache und deren ästhetische Möglichkeiten aus, erklärte Festivaldirektor Dieter Kosslick. Die 65. Berlinale findet vom 5. bis 15 Februar statt.

Aronofsky (45) ist Regisseur mehrerer preisgekrönter Filme, darunter «Pi - System im Chaos», die Literaturverfilmung «Requiem for a Dream» sowie der Science-Fiction-Film «The Fountain». Beim Filmfestival in Venedig wurde «The Wrestler» 2008 mit dem Goldenen Löwen ausgezeichnet. Regie führte Aronofsky auch bei dem für den Oscar nominierten Ballettfilm «Black Swan». In diesem Jahr kam sein Bibel-Drama «Noah» ins Kino.

(L'essentiel/dpa)

Deine Meinung