Echternach: Das e-Lake Festival ist heiß auf die Partymeute

Publiziert

EchternachDas e-Lake Festival ist heiß auf die Partymeute

ECHTERNACH – Das e-Lake Festival ist dieses Jahr mit voller Power zurück und steht vor der Aufbauphase. Partylustige dürfen sich auf ein Wochenende mit einigen Neuerungen bei voraussichtlich viel Sonne freuen.

von
Miriam Meinecke
1 / 4
Das e-Lake 2019 lockte Tausende Musikfans….

Das e-Lake 2019 lockte Tausende Musikfans….

Pierre Weber
…nach Echternach.

…nach Echternach.

Julie Gatto

e-Lake

Noch acht Mal schlafen, bis am Echternacher See wieder die Bässe erklingen und die Menge tanzt. Vom 12. bis 14. August gibt es beim e-Lake Festival wieder ordentlich was auf die Ohren. Ab dem morgigen Donnerstag werden die ersten Zelte angeliefert, ab Freitag geht es dann beim Aufbau in die heiße Phase, wie uns Jempi Hoffmann, Sprecher des Festivals erzählt. «Dann sind wir fast durchgehend am aufbauen», sagt er. An die Bühnen, Main Stage und Sunset Stage, gehe es dann Anfang nächster Woche.

Bisher liegt die Organisation im Zeitplan, «es hat alles super geklappt», berichtet Hoffmann. Nicht zuletzt wegen der jahrlangen Routine – es ist die 25. Auflage des Open-Air-Festivals, zu der man einiges vorhat. «Es wird nochmal mehr geboten», verspricht Hoffmann. Das Gelände wird anders gestaltet sein als gewohnt und auch bei der Verpflegung habe man sich Neues einfallen lassen.

Musik für jeden Geschmack

Camping, Open-Air-Feierei: Da spielt auch das Wetter keine unerhebliche Rolle. Schaut man sich aktuelle 16-Tage-Prognosen an, dürfte die e-Lake-Besucher eine sonnige, heiße Party erwarten. Das bestätigt auch der Wetterdienst Meteolux: «Das ist ein wahrscheinliches Szenario. Es sieht danach aus, dass sich ein neues Hochdruckgebiet breit macht, das hohe Temperaturen bringt», heißt es dort für das Festival-Wochenende auf L'essentiel-Nachfrage. Vor zu viel Sonne muss aber niemand Angst haben. «Das Gelände ist perfekt dafür, es gibt viele Bäume und viel Schatten», sagt Jempi Hoffmann.

Perfekte Voraussetzungen also, um drei Tage Rock, Pop, Hip-Hop, Rap, Ska, Techno, Trance, House, EDM und luxemburgische Bands zu genießen. Klingt nach viel? Ist es auch. Über 40 Acts sind dieses Jahr dabei, darunter Die Orsons, Antilopen Gang, De Läb, Paul van Dyk, Will Atkinson oder Hunneg-Strëpp. Das ganze Programm gibt's in der L'essentiel-App im Festival-Guide (siehe Infobox).

Wie immer ist das e-Lake selbst kostenlos. Wer übernachten will, hat schon ab donnerstags, 14 Uhr, Zugang zum Camp (50 Euro inkl. 10 Euro Müllpfand). Und wer etwas zu Hause vergessen hat, dürfte vor Ort im Camp-Shop fündig werden, so die Veranstalter.

Du hast die L'essentiel-App noch nicht?

Den Festival-Guide gibt's im Cockpit unserer deutschen App. Diese findest Du für iPhones hier im App Store und für Android-Smartphones hier im Google Play Store.

Shuttlebus-Linien zum Festival.

Shuttlebus-Linien zum Festival.

e-Lake

Deine Meinung

1 Kommentar