Sandweiler – Das Feuer wurde mit Absicht gelegt
Publiziert

SandweilerDas Feuer wurde mit Absicht gelegt

SANDWEILER - Nachdem am 16. August eine leerstehende Lagerhalle in Sandweiler gebrannt hat, ist nun klar, dass es sich um Brandstiftung handelt.

Das Feuer war so stark, dass die Feuerwehr mehr als vier Stunde brauchte, um die Flammen zu bändigen.

Das Feuer war so stark, dass die Feuerwehr mehr als vier Stunde brauchte, um die Flammen zu bändigen.

Police grand-ducale

Am Dienstag bestätigte die Staatsanwaltschaft Luxemburg, dass es sich bei dem Feuer vom 16. August in Sandweiler eindeutig um Brandstiftung handelt. Das Gebäude sei weder an das Stromnetz angeschlossen worden, noch habe ein technischer Defekt das Feuer auslösen können, so der Pressesprecher. Die Polizei sucht weiter nach den Verantwortlichen.

Am 16. August hatte eine leerstehende Lagerhalle in Sandweiler Feuer gefangen. Die Flammen waren so stark, dass der Himmel über der Gemeinde grau und dunkel wurde. Um 15.30 Uhr mussten die Läden wegen einer starken Rauchentwciklung die Türen schließen. Die Feuerwehr hatte alle Hände voll zu tun. Erst gegen 19 Uhr hatten die Einsatzkräfte den Brand gelöscht. Verletzt wurde niemand.

nw/L'essentiel Online

Deine Meinung