«Teuerstes Telefon» – Das iPhone feiert heute seinen 10. Geburtstag

Publiziert

«Teuerstes Telefon»Das iPhone feiert heute seinen 10. Geburtstag

Vor genau zehn Jahren präsentierte Steve Jobs der Welt sein neuestes Produkt. Das iPhone veränderte nicht nur Apple, sondern die ganze Mobilfunkbranche.

Mit den Worten «heute haben wir das Mobiltelefon neu erfunden» präsentierte der damalige Apple-Boss Steve Jobs am 9. Januar 2007 das erste iPhone der Weltöffentlichkeit. Und er sollte Recht behalten, denn Touchscreen-Handys starteten danach ihren Siegeszug. Das erste iPhone hatte noch verschiedene Macken und einige fehlende Funktionen. So war es beispielsweise nicht möglich, damit MMS zu verschicken, und der Akku konnte – anders als bei der damaligen Konkurrenz – nicht gewechselt werden.

Auch der hohe Preis wurde moniert. Der damalige Microsoft-Chef Steve Ballmer hatte für das Gerät nur ein müdes Lächeln übrig: «500 Dollar? Das ist das teuerste Telefon der Welt!» Die Kunden schienen sich nicht daran zu stören, denn die iPhones gingen weg wie warme Semmeln. Bereits am ersten Verkaufstag bildeten sich weltweit lange Schlangen vor den Apple Stores. Ein Phänomen, das sich bei späteren Produktankündigungen auf der ganzen Welt wiederholte.

Wichtiger Erfolgsfaktor

Zwischenzeitlich wurde Apple dank dem iPhone zum wertvollsten Unternehmen der Welt und übertraf Konkurrenten bei Weitem. Auch im letzten Jahr war das iPhone für Apple ein Erfolg. Laut Statista verkaufte Apple weltweit fast 212 Millionen Smartphones. Das Unternehmen machte allein mit iPhone-Verkäufen einen Umsatz von 136,7 Milliarden US-Dollar. Ein gutes Ergebnis mit einem Marktanteil von etwa 12 Prozent.

(L'essentiel/swe)

Deine Meinung