Trend-Genre – Das sind die fünf besten True-Crime-Podcasts

Publiziert

Trend-GenreDas sind die fünf besten True-Crime-Podcasts

Echte Kriminalfälle, geschlossene Akten und Serienkiller - Du bist ein Fan von True Crime-Podcasts? Dann solltest du diese unbedingt ausprobieren!

Die Faszination des Bösen hat zu einem Hype um True-Crime-Fälle geführt.

Die Faszination des Bösen hat zu einem Hype um True-Crime-Fälle geführt.

istock

Suchtfaktor, den Krimi-Formate erzeugen können, ist offensichtlich. Spannung, Angst, Aufregung, Nervenkitzel, die Faszination des Bösen – True Crime-Podcasts zählen nicht umsonst zu den beliebtesten Genres. Sie sind faszinierend schockierend.

Durch den Trend zu wahren Kriminalfällen gibt es immer mehr True-Crime-Formate für Fans von Verbrechen.

Wir zeigen euch fünf Formate mit besonders hohem Suchtfaktor:

1. Zeit Verbrechen

Der deutschsprachige Podcast zeigt großteils Fälle aus Deutschland, wird mittlerweile jedoch international erweitert. Erzählt wird vorwiegend von der stellvertretenden Chefredakteurin der Zeit. Die Fälle sind überwiegend selbst recherchiert.

2. Serial

Das ist einer der berühmtesten US-amerikanischen Podcasts. Durch die Erzählungen werden sogar Ermittlungen neu aufgerollt. Meist wird eine Geschichte pro Staffel analysiert.

3. Crime Junkie

Der Name ist selbsterklärend. Hier gibt es überwiegend Kriminalfälle aus überwiegend englischsprachigen Ländern zu hören, erzählt von zwei US-amerikanischen Moderatorinnen. Diese machen auf nicht gelöste Fälle aufmerksam.

4. Mord auf EX

Internationale Fälle müssen nicht immer englischsprachig präsentiert werden. Dieser Podcast ist deutschsprachig und behandelt alles zu den Themen Serienmörder, Sekten, Mafia-Storys etc.

5. Gruselfaktor

Der deutschsprachige Podcast bietet dem Namen entsprechend die gruseligste Aufmachung unter mit furchteinflößenden Soundeffekten.

Sind Sie dem Hype um True-Crime Podcasts auch verfallen? Verraten Sie uns in den Kommentaren, welchen Podcast Sie gerade hören.

(L'essentiel/ga)

Deine Meinung