NYPD kann einpacken – Das sind die «härtesten» Cops der Welt
Publiziert

NYPD kann einpackenDas sind die «härtesten» Cops der Welt

Entenfüttern, Schlittenfahren, Zuckerwatte essen - damit präsentiert sich die isländische Polizei auf Instagram. Gibt es auf der Insel denn gar keine Verbrechen?

Die sozialen Medien werden nicht nur von Zeitungen (siehe www.facebook.com/lessentielde), Firmen und oder Stars genutzt, um ihr Image aufzupolieren. Auch öffentliche Einrichtungen und Institutionen kommunizieren gerne über das Web 2.0 direkt mit den Bürgen. Vor allem, weil sie sich dort von anderen Medien unbehelligt im bestmöglichen Licht darstellen können - und nur das veröffentlichen müssen, was sie am besten aussehen lässt.

Natürlich darf eine - oft ungeliebte - staatliche Organisation dabei nicht fehlen: die Polizei. Unsere Police Grand Ducale gibt sich im Web aber eher harmlos. Zwar strapazieren die beiden netten Ordnungshüter, die den Bürgern auf der Facebookseite der Polizei entgegenradeln das Bild der super-symphatischen Polizisten von nebenan etwas - alles in allem nutzen die Luxemburger die Sozialen Medien aber vor allem für Fahndungsaufrufe und Warnhinweise und nicht um, die heile Welt herbeizubeten.

Ganz anders da ihre Kollegen aus Island. Deren Instagram-Profil ist derart weichgespült, dass sich Isländer mit Fug und Recht fragen sollten: Gibt es auf unserer Insel (300.000 Einwohner) denn überhaupt keine Kriminalität? Denn geht es nach den Bilderstrecken, die die Polizisten online stellen, besteht ihre Arbeit ausschließlich aus Zuckerwatte-Naschen, Kätzchen-Streicheln, Hotdog-Mampfen und anderen Albernheiten. Zwischendurch word Weihnachten gefeiert, Snooker gespielt, oder - immerhin! - das Polizeiauto geschrubbt.

Sogar beim Skateboarden lassen sich die Beamten der Lägreglan (das heißt Polizei auf isländisch) ablichten - und stellen es natürlich prompt auf ihre Instagram-Seite.

Die Krönung: Ein Foto von Handschellen, die mit einem Hello-Kitty-Aufkleber versehen wurden. Na, wer möchte da nicht zum Verbrecher werden?

(sen/L'essentiel)

Deine Meinung