Mehrere Projekte – Das steckt hinter Meghans & Harrys TV-Comeback

Publiziert

Mehrere ProjekteDas steckt hinter Meghans & Harrys TV-Comeback

Das Promi-Paar möchte mit eigenen TV-Produktionen zurück ins Rampenlicht. Zwei Themen liegen ihnen dabei ganz besonders am Herzen.

Für Meghan und Harry könnte es schon bald Richtung TV-Geschäft gehen. Das Paar soll gleich an einer Reihe von Projekten tüfteln.

Für Meghan und Harry könnte es schon bald Richtung TV-Geschäft gehen. Das Paar soll gleich an einer Reihe von Projekten tüfteln.

Reuters

Prinz Harry (35) und Meghan Markle (38) wollen nicht nur Ruhe kommen: Erst vor kurzem sind der Briten-Herzog und die US-Schauspielerin im sonnigen Montecito endlich sesshaft geworden, da basteln die beiden bereits hinter den Kulissen an einem groß angelegten TV-Comeback. Schon Ende Juni soll das Promi-Paar gleich einer Reihe von TV-Sendern und Unternehmen Pläne für ein Projekt vorgelegt haben, wie ein Insider der britischen Zeitung Mirror berichtet.

Insider verrät Details zur geplanten TV-Show

Federführend für die geplante TV-Show ist einmal mehr Meghan, die sich in der geplanten Sendung vor allem mit feministischen Themen und dem Rassismus-Problem auseinandersetzen will. Laut Mirror sei das vor allem ein Thema, «für das Meghan besonders brennt», da die Herzogin von Sussex selbst gegen Diskriminierung wegen ihrer Hautfarbe kämpfen musste. Das Format soll durchaus auch politisch Stellung beziehen, verrät der Insider, um damit Meghans und Harrys Vision für die Stärkung von jungen Leuten verschiedener Ethnien voranzutreiben.

Startschuss für weitere Projekte

Das Paar plant außerdem, selbst in der Show aufzutreten und nicht nur als Produzenten aufzutreten, heißt es laut Mirror. Die Sendung soll der Startschuss für weitere Projekte der Sussexes sein, die die Kassen der selbst gegründeten Produktionsfirma klingeln lassen soll. Auch Dokumentationen über seelische Gesundheit oder den Klimawandel sollen genauso auf dem Programm von Meghan und Harry stehen wie weitere Synchron- und Sprechrollen. Für die Disney-Doku Elefanten stand Meghan bereits hinter dem Mikrofon. Auch Harry hat zum Jubiläum von Thomas und seine Freunde vor der Kamera aus dem beliebten Kinderbuch über die Abenteuer der kleinen Lokomotive vorgelesen.

(L'essentiel/red)

Deine Meinung