BGL Ligue – Das Südwest-Derby läutet die Rückrunde ein

Publiziert

BGL LigueDas Südwest-Derby läutet die Rückrunde ein

LUXEMBURG – Zum Start der Rückrunde der BGL-Ligue wollen die Fußballer aus Differdingen in Schlagdistanz zum Tabellenführer Düdelingen bleiben – und in Niederkorn punkten.

Will Luxemburgs Nationalspieler David Turpel die Spitzenposition in der Liga mit F91 Düdelingen verteidigen, muss am Samstag ein Sieg gegen Käerjeng her.

Will Luxemburgs Nationalspieler David Turpel die Spitzenposition in der Liga mit F91 Düdelingen verteidigen, muss am Samstag ein Sieg gegen Käerjeng her.

Editpress/Jlahr

In Luxemburgs erster Fußballliga rollt wieder der Ball. Das Topspiel findet am ersten Spieltag des neuen Jahres in Niederkorn statt: Der Tabellenvierte Progrès empfängt den Zweiten aus Differdingen zum Derby. Die bisher noch ungeschlagenen Gäste (31 Punkte) wollen den Schwung aus den letzten Spielen der Hinrunde mitnehmen und so den Druck auf den Spitzenreiter F91 Düdelingen (33 Punkte) aufrecht erhalten.

Im Duell zwischen Progrès und Niederkorn treffen auch zwei der besten Torjäger der laufenden Saison aufeinander: Er Rafik Omar netzte für den FC bisher elf Mal ein, Laurent Rémi erzielte für Progrés zehn Tore.

Düdelingen vor Pflichtaufgabe

«Für mich kommt dieses Derby zur rechten Zeit. Meine Spieler sind sofort gefordert und kommen schnell wieder in den Rhythmus», erklärte Paolo Amodio gegenüber L'essentiel. Von Neuzugang David Bors, der in fünf Spielen sechs mal ins gegnerische Tor traf, ist Niederkorns Trainer überzeugt: «Er hat bisher gute Leistungen gezeigt. Auch in der Vorbereitung. Das wird er in der Rückrunde bestätigen.» Auf die Saisonziele Niederkorns angesprochen, reagiert Amodio zurückhaltend: «Wir wollen den vierten Platz verteidigen. Das wird schwer genug. Mit Petingen, Jeunesse Esch und RFCU stehen starke Mannschaften hinter uns.»

F91 Düdelingen startet mit einer Pflichtaufgabe in die Rückrunde. Luxemburgs amtierender Meister und Pokalsieger muss zum Tabellenvorletzten UN Käerjeng 97. Fola Esch, Dritter der Liga, trifft auf US Mondorf. Rosport will im Abstiegskampf punkten: Das Schlusslicht empfängt US Rümelingen.

BGL-Ligue, 14. Spieltag:

Samstag:
Progrès Niederkorn – FC Differdingen 03 (15 Uhr)

Sonntag:
US Mondorf – Fola Esch (15 Uhr)
Victoria Rosport – US Rümelingen (15.30 Uhr)
Jeunesse Canach – Union Titus Petingen (16 Uhr)
Una Strassen – Racing Luxemburg (16 Uhr)
Jeunesse Esch – RM Hamm Benfica (16 Uhr)
UN Käerjeng – F91 Düdelingen (16 Uhr)

(sw/L'essentiel)

Tabelle:

1. F91 Düdelingen 13 +28 33

2. FC Differdingen 13 +19 21

3. Fola Esch 13 +19 28

4. Progrès Niederkorn 13 +5 20

5. Union Titus Petingen 13 +3 18

6. Jeunesse Esch 13 +-0 17

7. Racing Luxemburg 13 -1 17

8. Una Strassen 13 -5 17

9. US Mondorf 13 -7 17

10. US Rümelingen 13 -14 14

11. Jeunesse Canach 13 -10 11

12. RM Hamm Benfica 13 -13 11

13. UN Käerjeng 97 13 -9 9

14. Victoria Rosport 13 -13 9

Deine Meinung