Studie in Luxemburg – «Das Thema Verhütung muss angegangen werden»

Publiziert

Studie in Luxemburg«Das Thema Verhütung muss angegangen werden»

LUXEMBURG – Was die Informationspolitik und den Zugang zu Verhütungsmitteln angeht kann sich das Großherzogtum verbessern. Das ergab die Studie «Atlas 2017».

Bei manchen Verhütungsmittel werden bis zu 80 Prozent der Kosten zurückerstattet – bis zum 25. Lebensjahr der Nutzer.

Bei manchen Verhütungsmittel werden bis zu 80 Prozent der Kosten zurückerstattet – bis zum 25. Lebensjahr der Nutzer.

«Warum werden die Kosten für Verhütungsmittel nur bis zum 25. Lebensjahr zurückerstattet? Warum gerade dieses Alter?», fragt Ainhoa ​​Achutegui, Präsidentin des Planning Familial. Die Studie «Atlas 2017» wird vom Europäischen Parlamentarischen Forum für Bevölkerung und Entwicklung herausgegeben. Sie beleuchtet die Informationspolitik, den Zugang und die Beratung beim Thema Verhütungsmittel.

Unter den 45 berücksichtigten Länden belegt das Großherzogtum dort zusammen mit Schweden den 13. Platz. «Luxemburg liegt mit 60,9 Prozent unter dem Durchschnitt seiner Nachbarländer», erklärt Françoise Hetto. Die CSV-Abgeordnete widmete dem Thema eine parlamentarische Frage. Auch beim Planning Familial wirft die Studie Fragen auf.

«Nicht für alle Lebenssituationen»

«Der Großteil der Aufklärungsarbeit wird in den Schulen geleistet. Die Kommunikation der Regierung über die Kostenerstattung von Verhütungsmitteln, die 2012 eingeführt wurde, war nicht gut», sagt ​​Achutegui. Das gleiche gelte für die Lieferung der nicht verschreibungspflichtigen Pille. Die Präsidentin des Vereins Planning Familial erinnert daran, dass die Verlängerung der Kostenrückerstattung auf alle Verhütungsmittel ein Teil des Regierungsprogramms ist.

«Dieses Thema muss angegangen werden. Die Pille ist nicht für alle Lebenssituationen geeignet, weil sie regelmäßig eingenommen werden muss. Deshalb müssen auch die Kosten auf andere Verhütungsmittel wie die Spirale zurückerstattet werden», so Achutegui.

(Séverine Goffin/L'essentiel)

Deine Meinung