E-LAKE-FESTIVAL – De Läb rappt «von der Lunge auf die Zunge»

Publiziert

E-LAKE-FESTIVALDe Läb rappt «von der Lunge auf die Zunge»

LUXEMBURG – Beim Gratisfestival e-Lake tritt am Freitag auch die luxemburgische Band De Läb auf. Sänger David Galassi bricht eine Lanze fürs Luxemburgische.

L'essentiel: Hip Hop spricht eher die Jugend an: Welche Botschaft will de Läb jungen Luxemburgern rüberbringen?
David Galassi (Sänger von De Läb): Wir kritisieren die Gesellschaft, aber immer auch mit etwas Ironie. Wir haben immer etwas zu sagen, auch wenn Luxemburg nicht das schlechteste Land zum Leben ist. Wir sind immer für Veränderungen, denn das Schlaraffenland wird nicht so bleiben.

Wie wichtig ist dabei die luxemburgische Sprache?
De Läb hat zu einer Zeit angefangen, als es noch ein Manko an luxemburgischer Musik gab. Serge Tonnar machte den Anfang, andere folgten. Außerdem muss man beim Rappen eine Sprache nehmen, die man beherrscht.

Habt Ihr einen eigenen Jargon?
Ja. Unsere Vorfahren waren Minenarbeiter, wir schwätzen nicht diplomatisch, sondern von der Lunge auf die Zunge. Wir benutzen gerne alte Wörter, weil uns die Sprache immer sehr wichtig war. Wir wollen nicht, dass Luxemburgisch ausstirbt.

De Läbbel will als Independant-Label junge luxemburgische Künstler fördern. Welche Erfolge konntet Ihr schon feiern?
Wir sind konzentriert auf Luxemburg und hatten von Corbi, Maka MC und Make Some Noize einige Radiolieder. Unsere Musiker sind schon auf Food for your Senses und e-Lake aufgetreten, das sind die Erfolge, die man in Luxemburg erzielen kann.

Was habt Ihr als Künstler bei einem Festival schon erlebt, das Euch stark in Erinnerung geblieben ist?
Wir sind schon seit ein paar Jahren beim e-Lake, das sind ein bisschen unsere Sommerferien. Hier haben dort unsere besten Konzerte gegeben. Toll war auch 2013, als wir als Vorband für die französische Kultband IAM in der Rockhal waren. Das war die Band, mit der wir aufgewachsen sind, das war schon geil. Sie hatten keine Starallüren, sind sogar in unseren Backstage-Bereich gekommen und haben sich bei uns bedankt. 2011 haben wir beim Rock-a-Field vor den Fantastischen Vier gespielt, das war auch supergeil, weil wir das größte Publikum überhaupt hatten.

Was habt Ihr als Läbbel-Session für die e-Lake-Besucher in petto?
Wir halten es einfach, es gibt DJ-MC-Konstellationen, aber es wird eine sehr aktive Show, wo es abgehen wird. Wir spielen fast anderthalb Stunden, darunter auch Kollaborationen.

(Sophia Schülke/L'essentiel)

Vier Tage Party am Echternacher See: Das e-Lake-Festival bietet fast 40 Freiluftkonzerte bei freiem Eintritt. Crossover-Rock mit H-Blockx aus Deutschland, Hip Hop mit De Läbbel Session aus Luxemburg und House mit DJ Umek aus Slowenien: Das Publikum kann beim e-Lake-Festival vom 6. bis 9. August jede Menge gute Musik gratis erleben.

e-Lake-Programm, Freitag, Main Stage:

17:00 - 17:35 Uhr: Mean to You

17:55 - 18:30 Uhr: Elysian Gates

18:50 - 19:25 Uhr: Lost in Pain

19:45 - 20:25 Uhr: Versus You

20:45 - 21:45 Uhr: 257ers

22:05 - 23:05 Uhr: Curse

23:25 - 00:25 Uhr: Itchy Poopzkid

00:45 - 01:45 Uhr: H-Blockxx

02:05 - 03:00 Uhr: Fluyd

e-Lake-Programm, Freitag, Urban Stage:

20:00 - 20:50 Uhr: DJ Blueprint

21:00 - 21:30 Uhr: Riot Reef

21:40 - 22:10 Uhr: Brous One

22:20 - 23:55 Uhr: De Läbbel Session (De Läb/Corbi/Edel Weis & BC One)

00:15 - 01.00 Fatoni

01:20 - 02:00 Uhr: Inclusion

02:20 - 03:00 Uhr: Los Dueños

Deine Meinung