«Schützt Australien!» – Depp und Heard sagen mit skurrilem Video Sorry

Publiziert

«Schützt Australien!»Depp und Heard sagen mit skurrilem Video Sorry

Der Hollywoodstar und seine Frau waren in Australien angeklagt, weil sie ihre Hunde undeklariert mit ins Land genommen hatten. Jetzt entschuldigen sie sich.

Erkauften sie sich Strafmilderung mit dieser Aktion? Und wessen Idee war es bloß, die beiden Stars solche Aussagen machen zu lassen? In einem neuen Video, das der australische Politiker Barnaby Joyce auf Facebook teilte, sitzen Johnny Depp und Amber Heard mit übertrieben ernster Miene brav auf einem Bänkchen.

Abwechselnd sagen sie gewichtige Sätze, zum Beispiel: «Australier sind einzigartig, warm und direkt. Wenn man ihre Gesetze nicht respektiert, sagen sie einem das deutlich.» Oder: «Australien ist eine wunderschöne Insel. Australien zu schützen, ist wirklich wichtig.» Depp schließt mit den Worten: «Deklariert alles, wenn ihr nach Australien einreist. Thanks.»

Der Fall ist beigelegt

Gut 40 Sekunden dauert der Spaß. Ihren Text lesen die reuigen Stars, die vor gut einem Jahr mit zwei Hunden nach Australien gereist waren, ohne sie zu deklarieren, offensichtlich von einem Teleprompter ab. Wie die Daily Mail berichtet, hätten die beiden in Absprache mit ihren Anwälten eingewilligt, «der Öffentlichkeit etwas Gutes zu tun».

Die gute Tat scheint gewirkt zu haben: Das langwierige rechtliche Hin und Her hat für die Stars nun ein glimpfliches Ende genommen. Sie kommen mit einer Busse von umgerechnet rund 750 Euro davon.

Im Netz löst das Video, gerade wegen seiner nur schwer ernstzunehmenden Ernsthaftigkeit, Belustigung aus. So schlägt Twitter-User Josh Bavas etwa vor: Die Botschaft solle doch auf allen internationalen Flügen nach Australien gezeigt werden.

(L'essentiel/fim)

Deine Meinung