Albtraum – Der bewaffnete Einbrecher im Schlafzimmer

Publiziert

AlbtraumDer bewaffnete Einbrecher im Schlafzimmer

Stellen Sie sich vor, Sie wachen nachts auf und in Ihrem Haus treibt sich ein Fremder mit einem Messer herum. Ein Horrorszenario. In Queens wurde es Realität.

Es ist für viele Menschen der Albtraum schlechthin. Ein Fremder dringt in die eigenen vier Wände ein. Während sie schlafen. Das gestohlene Hab und Gut ist dabei das geringste Problem. Es ist die Angst, das Gefühl der Ohnmacht, die Wut, die Opfer nicht mehr zur Ruhe kommen lassen. Die New Yorker Polizei hat nun ein Video veröffentlicht, dass ein solches Schreckensszenario zeigt.

Der Vorfall ereignete sich im Stadtteil Queens. Dort stieg ein Einbrecher in das Haus einer fünfköpfigen Familie ein. Mit einem Messer bewaffnet, schlich der Mann auf der Suche nach Beute durch die Wohnung. Dabei machte er sogar vor dem Schlafzimmer des Ehepaares nicht halt. Mit der Waffe im Mund, kroch der Unbekannte nur wenige Meter vom Bett entfernt umher.

Insgesamt 40 Minuten trieb der Kriminelle sein Unwesen in dem Haus. Dann wachte der 42-jährige Vater auf. Der Eindringling suchte sofort mit einem erbeuteten Smartphone das Weite. Das Handy wird sicherlich zu ersetzen sein. Aber die Albträume bleiben.

(hej/L'essentiel)

Deine Meinung