Politik in Luxemburg – Der Bürgermeister von Bissen wirft das Handtuch

Publiziert

Politik in LuxemburgDer Bürgermeister von Bissen wirft das Handtuch

BISSEN – Der Bürgermeister von Bissen, Jos Schummer, wird am Montag seinen Rücktritt im Gemeinderat bekanntgeben, wenige Tage nach dem Rücktritt der beiden CSV-Schöffen.

Jos Schummer (ehemals CSV) gab seinen Rücktritt vom Bürgermeisteramt bekannt am Montag.

Jos Schummer (ehemals CSV) gab seinen Rücktritt vom Bürgermeisteramt bekannt am Montag.

Editpress/Isabella Finzi

Jos Schummer und Stadträtin Cindy Barros hatten den CSV wegen eines Streits innerhalb der Partei über die Einrichtung eines Google-Rechenzentrums in der Gemeinde verlassen. Damit hatte die CSV keine Mehrheit mehr im elfköpfigen Gemeinderat. Mit dem Rücktritt von Schummer ist der Weg frei für eine Koalition zwischen der Bürgerliste «Aer Leit» mit fünf Sitzen im Rat und Jos Schummer und Cindy Barros, den beiden Abtrünnigen der Christlich-Sozialen Partei. Das politische Theater, das aus der Google-Affäre entstand, scheint damit zu Ende zu gehen.

«Aer Leit» wurde damit zur stärksten Kraft im Stadtrat und könnte den Posten des Bürgermeisters für sich reklamieren. Das erste gewählte Mitglied der Bürgerliste ist David Viaggi, derzeit Stadtrat. Allerdings wird es heute keine Entscheidung über die Nachfolge von Jos Schummer in der Gemeinderatssitzung geben.

Die Sitzung beginnt um 17 Uhr, für eine Entscheidung ist die Frist allerdings zu kurz. Nach Informationen von L'essentiel wird der Vorstand innerhalb von 15 Tagen eine nächste Sitzung einberufen, um einen neuen Schöffenrat vorzuschlagen. In der Zwischenzeit wird der Rücktritt des Kollegiums der Ratsherren und des Bürgermeisters heute erstmals auf der Ratssitzung thematisiert, dann wird das Innenministerium informiert und der Großherzog muss den Rücktritt akzeptieren.

(mau/L'essentiel)

Deine Meinung