Werbe-Gag – Der Hamburger auf dem Fußballplatz
Publiziert

Werbe-GagDer Hamburger auf dem Fußballplatz

Es gibt nichts, was es nicht gibt. Fußballer Jonathan McDonald läuft im costa-ricanischen Spitzenkampf plötzlich mit anderem Namen auf.

Jonathan McDonald hat sich einen anderen Namen auf das Trikot verpassen lassen.

Jonathan McDonald hat sich einen anderen Namen auf das Trikot verpassen lassen.

Screenshot Twitter

Erster gegen Zweiter in der costa-ricanischen Fußballmeisterschaft. Der Spitzenkampf am vergangenen Wochenende zwischen Leader Deportivo Saprissa und Verfolger LD Alajuelense barg wegen der Ausgangslage viel Zündstoff. Für noch mehr Aufsehen sorgte jedoch ein eingewechselter Spieler.

Jonathan McDonald von Gastgeber Alajuelense betrat kurz vor der Pause den Platz. Die Fans rieben sich verwundert die Augen. Der Stürmer trug nicht seinen offiziellen Nachnamen auf dem Trikot, sondern hieß plötzlich Burger King. Warum der Namenswechsel? Es war ein Marketing-Gag. In Costa Rica muss ein Fußballer nicht unbedingt den offiziellen Namen auf seinem Trikot tragen.

Die Aktion brachte außer großer Aufmerksamkeit jedoch keinen sportlichen Erfolg. Gastgeber Alajuelense führte nach 54 Minuten 2:0, verspielte den Sieg aber mit zwei Gegentoren. Der Ausgleich fiel sechs Minuten vor Schluss.

(L'essentiel/Herbie Egli)

Deine Meinung