Corona-Nikolaus – Der «Kleeschen»-Drive-In war ein Hit

Publiziert

Corona-NikolausDer «Kleeschen»-Drive-In war ein Hit

PETINGEN – Am Sonntag haben rund 1400 Kinder den Drive-In-Service vom Nikolaus in der Carena genutzt, um in der Vorweihnachtszeit zumindest ein bisschen Normalität zu erleben.

Der Nikolaus hatte in Petingen Helfer dabei, um den wartenden Besuchern die Zeit zu vertreiben.

Der Nikolaus hatte in Petingen Helfer dabei, um den wartenden Besuchern die Zeit zu vertreiben.

«Es ist wichtig, Traditionen wie die des Nikolaus für Kinder aufrechtzuerhalten, trotz des Coronavirus. Mein Sohn war den ganzen Weg über ungeduldig», lächelte Paulo gestern in der Carena Petingen und zeigte auf seinen vierjährigen Sohn, der hinter ihm im Auto saß.

Um den Weihnachtszauber für die jungen Luxemburger in Corona-Zeiten nicht zu zerstören, wurde der Nikolaus-Drive-In geplant und am gestrigen Sonntagnachmittag in der Carena in Petingen umgesetzt. «Wir haben die Location bereits als Autokino und für Konzerte genutzt», sagt Claude Kies von der Abteilung für Kultur und Kommunikation in Petingen. Für den «Kleeschen» wurde die Location natürlich noch ein bisschen mit Dekorationen und Animateuren herausgeputzt, damit rund 1400 Kinder, die vorher Einladungen zu dem Event erhalten hatten, doch noch mit dem Nikolaus feiern konnten.

Auch wenn der winkende Hauptdarsteller auf seinem Podest etwas einsam wirkte, waren die jungen Besucher glücklich und konnten mit Süßigkeiten vom Nikolaus in die Vorweihnachtszeit starten, fast so als gäbe es gar keine Corona-Pandemie.

(Séverine Goffin/L'essentiel)

1 / 7

Deine Meinung