Obersauer Stausee – Der «Rommwiss»-Strand ist wegen Blaualgen gesperrt

Publiziert

Obersauer StauseeDer «Rommwiss»-Strand ist wegen Blaualgen gesperrt

ESCH/SAUER – Aufgrund einer erhöhten Konzentration von Blaualgen ist das Baden sowie sämtliche Wassersportaktivitäten am «Rommwiss»-Strand ab sofort verboten.

Wer baden will, muss sich einen neuen Strand suchen.

Wer baden will, muss sich einen neuen Strand suchen.

Editpress

Ab sofort sind Baden und sämtliche Wassersportaktivitäten am «Rommwiss»-Strand bei Baschleiden am Obersauer Stausee verboten. Dies teilte das Umweltministerium am späten Montag mit. Demnach wurde in einer Gewässeruntersuchung eine erhöhte Konzentration von Cyanobakterien, im Volksmund Blaualgen genannt, festgestellt.

«Die von diesen Cyanobakterien produzierten Toxine können für Menschen, Wasserfauna, Haus- und Nutztiere gefährlich sein», teilte die Wasserwirtschaftsverwaltung mit und empfiehlt in Absprache mit dem Gesundheitsministerium, Haustiere nicht vom Seewasser trinken zu lassen und gefangene Fische nicht zu essen.

Für die anderen offiziellen Badestrände am Obersauer Stausee sowie an den Seen Weiswampach und Remerschen ist das Baden zum jetzigen Zeitpunkt noch erlaubt. Auch die anderen Strände des Sees sind nach Ministeriumsangaben nicht betroffen und bleiben zugänglich.

(L'essentiel)

Deine Meinung