Brangelina – Der Scheidungskrieg wird immer schmutziger

Publiziert

BrangelinaDer Scheidungskrieg wird immer schmutziger

Freunde werden sie wohl nie mehr: Neue Dokumente zeigen, wie heftig sich Angelina Jolie und Brad Pitt vor Gericht bekämpfen. Es geht um das Sorgerecht der Kinder.

Es sind happige Vorwürfe, die Angelina Jolie (41) gegen ihren Noch-Ehemann Brad Pitt (53) erhebt. So beschuldigt sie ihn, ihren Charakter «öffentlich anzuzweifeln». Und: Pitt habe Angst, dass die «Öffentlichkeit die Wahrheit» erfahre. So jedenfalls zitiert die britische Zeitung «Daily Mail» aus Gerichtsunterlagen, die ihr zugespielt worden sind.

An einer Stelle, die von Jolies Staranwältin Laura Wasser unterzeichnet ist, wird Pitt sogar der Falschaussage bezichtigt. Demnach habe die Schauspielerin «nicht jede falsche Anschuldigung» von ihm erwidert, um die gemeinsamen Kinder «vor weiteren Boulevard-Meldungen» zu schützen.

Was passierte im Flugzeug?

Maddox (15), Pax (13), Zahara (11) und Shiloh (10) sowie die Zwillinge Knox und Vivienne (8) sind denn auch der zentrale Streitpunkt: Pitt gibt sich anscheinend nicht damit zufrieden, sie einmal pro Woche im Beisein eines Therapeuten zu treffen.

Und dann ist da immer noch der angebliche Zwischenfall von vergangenem Herbst im Flugzeug. Wasser listet ihn als einen Punkt auf, der für das Gerichtsverfahren wichtig ist. Es geht um den Vorwurf, Pitt sei gegen Sohn Maddox handgreiflich geworden.

«Beschuldigungen von Misshandlung untersuchen»

Wasser schreibt: «Nach meinem Verständnis waren am 14. September 2016 beide Parteien und ihre minderjährigen Kinder auf einem Flug von Europa nach Kalifornien in einen Vorfall involviert. Als Folge davon haben das Amt für Kinder und Familienangelegenheiten sowie das FBI Ermittlungen eingeleitet, um die Beschuldigungen von Misshandlung zu untersuchen.»

(L'essentiel/scy)

Deine Meinung