Ad Porn – Der schrottige 1996er Kult-Nissan ist wieder fit

Publiziert

Ad PornDer schrottige 1996er Kult-Nissan ist wieder fit

Ende letzten Jahres pries ein US-Werber seinen schrottigen 96er Nissan wie eine Luxuskarosse an. Nun hat der Käufer den Wagen in den Neuzustand versetzt.

Mit diesem viralen Video hat der Werbefilmer Luke Aker aus Orlando, Florida, seine Schrottkiste, einen 96er Nissan Maxima, verticken wollen:

«Luxury defined». Groß war das Erstaunen, als niemand Geringeres als Nissan USA die Schwarte für 1400 Dollar gekauft hat. Was für ein Coup, eine solche Rostbeule einem Autohersteller zu verkaufen! Groß waren auch die Fragezeichen in der Blogosphäre: «Was will Nissan mit der Rostlaube?» Böse Zungen bloggten Gehässigkeiten wie: «Nissan will ein Stück peinliche Vergangenheit aus dem Verkehr ziehen.»

Nissan seinerseits drehte den Social-Media-Spieß um und befragte die Internet-Gemeinde, die sich um das mittlerweile kultige Auto geschart hatte: Sollten sie a) den alten Maxima restaurieren oder b) kreativ verschrotten? Die Fans drehten den Daumen hoch und der Autobauer versprach, dass er den Wagen nach der Restauration in seinem Nordamerika-Hauptsitz in Nashville ausstellen werde.

Jetzt ist es also passiert, und um noch einen draufzusetzen, hat Nissan wiederum Luke Aker angeheuert, um den denkwürdigen Moment in einem Video festzuhalten. Das Video nannte er in Anlehnung an das Verkaufsvideo «Luxury restored»:

Was da alles angepriesen wird:
- eingebaute Navigation (Landkarten im Handschuhfach),
- Neue-Medien-Unterhaltungs-Center (Kassettenspieler),
- topaktuelle externe Spurwechsel-Indikatoren (Blinker) etc.
Falls Sie also mal in Nashville sind ...

Welches ist Ihr aktuelles Lieblingsvideo aus dem Web? Schicken Sie uns einfach den Link zu Ihrem Favoriten mit einer kurzen Beschreibung an web@lessentiel.lu.

Je aktueller der Clip ist, desto besser stehen seine Chancen, übernommen

(L'essentiel/mec)

Deine Meinung