Javier Hernandez – Der Speedy Gonzalez unter den Knipsern

Publiziert

Javier HernandezDer Speedy Gonzalez unter den Knipsern

Chicharito ist der aktuelle Super-Joker im Weltfußball. Der Mexikaner schießt nicht nur viele Tore, seine Zauberkräfte sollen gar bis in seine Heimat reichen.

Javier Hernandez erzielte für Manchester United zuletzt ein Doppelpack gegen Wigan. Es waren seine Tore 100 und 101 in der Profilaufbahn. 43 Mal hat er jetzt für die Red Devils seit seinem Wechsel für rund 7,5 Millionen Euro im Sommer 2010 insgesamt getroffen. Zuvor erzielte er schon 29 Tore für seinen ehemaligen Verein Chivas Guadalajara und 28 Treffer in der Nationalmannschaft.

Bei ManU traf er in seiner ersten Saison in 27 Spielen 13 Mal, in der zweiten in 28 Spielen 10 Mal. Derzeit steht er bei 8 Toren in 13 Partien. Das sind eindrucksvolle Werte. Trotzdem reicht es dem Mexikaner nicht in die Stammelf. Seit seiner Ankunft fristet Chicharito (die kleine Erbse), wie der 24-jährige Sohn von Javier Hernandez Gutierrez (El Chicharo, die Erbse) genannt wird, ein Joker-Dasein. In der aktuellen Saison durfte er nur fünfmal von Beginn weg ran. Zuletzt beim Spiel gegen Wigan.

Alle 75 Spielminuten klingelt's

Der Mexikaner akzeptiert seine Rolle sportlich. «Der Konkurrenzkampf hier ist unglaublich. Es ist der größte Klub der Welt. Man muss daran denken, dass es hier fünf Stürmer gibt, die alle spielen wollen. Das Wichtigste ist, dass wir gewonnen haben. Das sind sehr gute Nachrichten.» Tatsächlich fristet Chicharito ein Schattendasein neben den Superstars Wayne Rooney und Robin van Persie. In der Stürmerhierarchie im Old Trafford kämpft er momentan mit Jungstar Danny Welbeck um die dritte Kraft. Neben den Treffern gegen Wigan lieferte der flinke Stürmer zuletzt auch mit dem späten 4:3-Siegtor Argumente für sich.

Trainer Alex Ferguson kommt aktuell kaum um den wirbligen Mittelamerikaner herum. In insgesamt 604 Spielminuten in der Premier League traf er wie erwähnt achtmal. Mit anderen Worten: Chicharito trifft alle 75 Minuten. Von so einer Quote träumen selbst Rooney und van Persie. Der Engländer reüssiert alle 154 Minuten, der Holländer immerhin alle 104 Minuten. Es scheint, als träfe Hernandez so schnell wie die schnellste Maus von Mexiko rennen konnte.

Nur Messi trifft schneller

Auch europaweit lässt Chicharito praktisch alle hochgepriesenen Stammstürmer und Superstars hinter sich. Von den 43 Spielern, die in Europas Topligen in dieser Saison schon mindestens acht Treffer erzielten, hat der 24-Jährige die zweitbeste Torquote pro Einsatzminute. Einzig an Lionel Messi mit 26 Treffern innerhalb von 1473 Minuten (ein Tor alle 56 Minuten) ist kein Vorbeikommen (siehe Diashow oben).

Es bleibt abzuwarten, ob Ferguson in den nächsten Wochen vermehrt auf seinen Mexikaner setzt. Vielleicht erinnert sich der knurrige Schotte bei Hernandez aber auch an Ole Gunnar Solskjaer. Der Norweger galt in den 90er Jahren als der Superjoker von Manchester United. Ähnlich wie Chicharito war der Knipser aus dem hohen Norden klein, schnell, wendig und brauchte praktisch keine Angewöhnungszeit. Im Land der Sombreros würde man es Ferguson aber danken, würde er nicht an der Joker-Rolle ihres Landsmannes festhalten. Vor wenigen Wochen wurde bekannt, dass in Mexiko die Verbrechen abnehmen, wenn Chicharito spielt. Denn dann wollen alle ihren Nationalhelden zaubern sehen.

(L'essentiel Online)

Die Torquoten pro Spielminute der 43 Spieler in Europas Topligen mit mindestens acht Toren:

1. Messi: 56 Minuten

2. Chicharito: 75

3. Ibrahimovic und Falcao: 79

5. Dzeko: 89

6. Lamela (Roma): 101

7. Cavani: 103

8. Van Persie, Ronaldo, El Shaarawy: 104

11. Osvaldo (Roma), Walcott: 119

13. Di Natale, Aduriz (Bilbao): 120

15. Mandzukic: 122

16. Michu (Swansea), Kiessling: 125

18. Ba (Newcastle): 128

19. Klose (Lazio): 129

20. Cvitanich (Nice): 130

21. Suarez (Liverpool): 131

22. Ibisevic (Stuttgart): 133

23. Meier (Frankfurt), Jovetic (Fiorentina): 138

25. Gomis (Lyon): 139

26. Lewandowski, Müller: 142

28. Ben Yedder (Toulouse): 144

29. Soldado (Valencia): 151

30. Castro (Betis), Negredo (Sevilla): 155

32. Defoe (Tottenham): 160

33. Szalai (Mainz): 162

34. Aguero: 163

35. Bale: 164

36. Modeste (Bastia), Féret (Rennes): 167

38. Fellaini (Everton): 168

39. Postiga (Saragossa): 177

40. Fletcher (Sunderland): 185

41. Milito (Inter): 188

42. Aubameyang (St-Etienne): 190

43. Lambert (Southampton): 201

Deine Meinung