Radsport: Der Streckenverlauf der Škoda Tour 2022

Publiziert

RadsportDer Streckenverlauf der Škoda Tour 2022

Die Organisation hat die Strecke der Škoda Tour Luxembourg 2022 bekanntgegeben. Ein neuer Startort ist dabei.

Der Portugiese João Almeida hat vergangenes Jahr gewonnen. Vor dem Schweizer Marc Hirschi und dem Italiener Mattia Cattaneo.

Der Portugiese João Almeida hat vergangenes Jahr gewonnen. Vor dem Schweizer Marc Hirschi und dem Italiener Mattia Cattaneo.

Editpress

Wer den Gesamtsieg bei der diesjährigen Škoda Tour will, muss was in den Beinen haben. Bereits die erste Etappe mit Start und Ziel in Luxemburg-Stadt wartet mit vier Anstiegen auf, darunter die Côte d'Eschdorf und die Côte de Stafelter.

Eine Neuerung gibt es bei der zweiten Etappe: Junglinster ist zum ersten Mal Startort. Die Radfahrer müssen den Col de l'Europe hoch, der Sieg wird bei einem Sprint in Schifflingen ausgemacht.

Der dritte Abschnitt ist die Königsetappe – mit zwei Anstiegen der höchsten Kategorie, die auf den letzten Kilometern vor der Ankunft in Diekirch bewältigt werden müssen. Danach folgt ein 25 Kilometer langes Einzelzeitfahren von Remich nach Schengen, das durch die Weinberge führt.

Zum Schluss müssen die Fahrer von Mersch nach Luxemburg-Stadt mit drei Passagen über den steilen Pabeierbierg, bevor es zum Ziel bei der Victor-Hugo-Halle geht.

Die Etappen der Škoda Tour Luxembourg 2022:

  • 13. September: Luxemburg-Stadt - Luxemburg-Stadt

  • 14. September: Junglinster - Schifflingen

  • 15. September: Rosport - Diekirch

  • 16. September: Remich - Schengen - Remich (Einzelzeitfahren)

  • 17. September: Mersch - Luxemburg-Stadt

(mc/L'essentiel)

Deine Meinung

0 Kommentare