Von Shakira beauftragt: Detektive sollen Piqués Untreue aufgedeckt haben

Publiziert

Von Shakira beauftragtDetektive sollen Piqués Untreue aufgedeckt haben

Eine spanische Zeitung berichtet von neuen Details über die Trennung von Shakira und Gerard Piqué. So soll die Sängerin Detektive beauftragt haben, den Barça-Star zu beschatten. 

1 / 9
Shakira und Gerard Piqué haben sich anfangs Juni offiziell getrennt.

Shakira und Gerard Piqué haben sich anfangs Juni offiziell getrennt.

Instagram/shakira
Gerüchten zufolge soll der Barça-Kicker der Popsängerin untreu gewesen sein.

Gerüchten zufolge soll der Barça-Kicker der Popsängerin untreu gewesen sein.

Instagram/shakira
Nun heißt es in der spanischen Sportzeitung «Marca», Shakira habe durch Detektive von der Untreue ihres langjährigen Partners erfahren.

Nun heißt es in der spanischen Sportzeitung «Marca», Shakira habe durch Detektive von der Untreue ihres langjährigen Partners erfahren.

Instagram/shakira

Anfang des Monats bestätigte Shakira (45), dass sich sie und Gerard Piqué (35) nach über einem Jahrzehnt Liebe getrennt haben. Gerüchten zufolge endete die Beziehung des Paars, weil die kolumbianische Sängerin ihren langjährigen Partner mit einer anderen Frau erwischt hat. Nun berichten internationale Medien, wie es dazu gekommen sein soll: Laut der spanischen Sportzeitung «Marca» hat Shakira angeblich Detektive damit beauftragt, den Fußball-Star im Auge zu behalten.

Diese seien Piqué unter anderem auf Schritt und Tritt gefolgt, als er in den Nachtclubs und Bars von Barcelona unterwegs war. Dabei sollen Fotos entstanden sein, die den Barça-Verteidiger bei einem Seitensprung zeigen. Es sei nicht Shakiras Ziel, dass diese Bilder je an die Öffentlichkeit gelangen. Im Gegenteil: In der TV-Sendung «El Gordo y la Flaca» heißt es, die Musikerin habe dafür bezahlt, dass die Fotos in privaten Händen bleiben.

Kinder haben «höchste Priorität»

Nach wie vor sollen sich die Bilder in Shakiras Besitz befinden. Die Frau, mit der Gerard Piqué auf den Fotos zu sehen ist, ist gemäß Informationen von «El Gordo y la Flaca» eine junge Kellnerin. Der Fußballer habe sie in einer Bar kennen gelernt. Der Name der jungen Frau ist nicht bekannt. Auch ist unklar, wie die Informationen zum Seitensprung trotz Shakiras Bemühungen, die Sache geheim zu halten, an die Öffentlichkeit durchsickern konnten.

In ihrem ursprünglichen Statement beteuerte die 45-jährige Sängerin, dass die gemeinsamen Kinder Milan (9) und Sasha (7) für die Eltern die «höchste Priorität» haben. Vergangene Woche reisten so auch beide nach Tschechien, um einem Baseball-Turnier von Milan beizuwohnen. Bei der Rückkehr nach Barcelona wurden Shakira und Piqué jedoch ausschließlich getrennt voneinander fotografiert. Das einstige Paar hat sich noch nicht öffentlich zu den neusten Entwicklungen geäußert. 

(L´essentiel/Angela Hess)

Deine Meinung

0 Kommentare