Impfpass-Affäre – DFB-Sportgericht sperrt Markus Anfang für ein Jahr
Publiziert

Impfpass-AffäreDFB-Sportgericht sperrt Markus Anfang für ein Jahr

Ex-Bremen-Trainer Markus Anfang hatte einen gefälschten Impfpasse genutzt. Nun darf er für ein Jahr nicht als Trainer arbeiten.

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes sperrt Anfang rückwirkend ab dem 20. November für ein Jahr.

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes sperrt Anfang rückwirkend ab dem 20. November für ein Jahr.

DPA/Carmen Jaspersen

Der ehemalige Werder-Trainer Markus Anfang darf wegen der Nutzung eines gefälschten Impfpasses in dieser Saison nicht mehr als Trainer arbeiten. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes sperrte ihn am Dienstag rückwirkend ab dem 20. November für ein Jahr, setzt diese Strafe aber ab dem 10. Juni zur Bewährung aus.

(L'essentiel/dpa)

Deine Meinung