Igitt – DiCaprio aß für neuen Film rohe Bisonleber

Publiziert

IgittDiCaprio aß für neuen Film rohe Bisonleber

Leonardo DiCaprio ging für den Kinostreifen «The Revenant» an seine Grenzen. Es hatte teilweise auch etwas vom Dschungelcamp.

HANDOUT - Die undatierte Filmszene zeigt Leonardo DiCaprio als Trapper Hugh Glass im Film "The Revenant - Der R�ckkehrer". Der Film kommt am 07.01.2016 in die deutschen Kinos. Foto: 20th Century Fox/dpa (zu dpa "DiCaprio a� f�r neuen Film rohe Bisonleber" vom 16.12.2015 - ACHTUNG: Verwendung nur f�r redaktionelle Zwecke im Zusammenhang mit der Berichterstattung �ber den genannten Film und nur bei Urheber-Nennung "Foto: 20th Century Fox/dpa" bis zum 31.03.2016) +++(c) dpa - Bildfunk+++

HANDOUT - Die undatierte Filmszene zeigt Leonardo DiCaprio als Trapper Hugh Glass im Film "The Revenant - Der R�ckkehrer". Der Film kommt am 07.01.2016 in die deutschen Kinos. Foto: 20th Century Fox/dpa (zu dpa "DiCaprio a� f�r neuen Film rohe Bisonleber" vom 16.12.2015 - ACHTUNG: Verwendung nur f�r redaktionelle Zwecke im Zusammenhang mit der Berichterstattung �ber den genannten Film und nur bei Urheber-Nennung "Foto: 20th Century Fox/dpa" bis zum 31.03.2016) +++(c) dpa - Bildfunk+++

DPA/20th Century fox

Hollywoodstar Leonardo DiCaprio (41) berichtet darüber, wie er für seinen neuen Film ein Stück rohe Bisonleber aß. «Das Schlimme ist die Membran drum herum», sagte der US-Schauspieler dem Magazin «Variety». «Es ist wie ein Ballon. Wenn man hinein beißt, platzt es im Mund.»

Für den Film «The Revenant», der die wahre Geschichte des Trappers Hugh Glass aus dem 19. Jahrhundert erzählt, drehte DiCaprio zusammen mit Regisseur Alejandro González Iñárritu (52, «Birdman») unter extremen Bedingungen in Kanada und Argentinien. «Es war der schwierigste Film, den ich jemals gemacht habe», sagte der «Titanic»-Darsteller im Interview des Magazins «Wired». «The Revenant» kommt im Januar in die Kinos.

(L'essentiel/dpa)

Deine Meinung