EM-Qualifikation – Dicke Brocken für die Roude Léiwen zum Abschluss

Publiziert

EM-QualifikationDicke Brocken für die Roude Léiwen zum Abschluss

MONNERICH - Spanien und Slowakei - die letzten beiden Gegner für Luxemburgs Nationalself in der EM-Quali haben es in sich.

Nationaltrainer Luc Holtz und seine Mannschaft haben zwei schwere Spiele vor der Brust.

Nationaltrainer Luc Holtz und seine Mannschaft haben zwei schwere Spiele vor der Brust.

Editpress/Jeff Lahr

«Sechs Punkte wären für uns ein positives Resultat». Nationaltrainer Luc Holtz reagierte auf die Frage der Erwartungen vor den beiden abschließenden EM-Qualifikationsspiele mit Humor. Denn gegen Spanien (9. Oktober, Las Gaunas) und die Slowakei (12. Oktober, Stade Josy Barthel) wird es für die Außenseiter aus dem Großherzogtum nicht viel zu holen geben. Für die Iberer dürfte das Duell von besonderem Reiz sein, können sie doch mit einem Sieg das Ticket für die Endrunde in Frankreich einlösen. Fehlen werden aber wahrscheinlich Superstar Andres Iniesta. Auch Chelsea-Star Diego Costa ist nicht mit dabei.

Holtz sieht die Spiele gegen die Topfavoriten als Frage der Ehre an. Keine Punkte für sein Team würde wohl auch bedeuten, dass sie auf den letzten Platz zurückfallen würden. Denn: «Ich glaube, dass Mazedonien aus seinen beiden Spielen mindestens einen Punkt holen wird», sagt Holtz. Das Schlusslicht hat zurzeit drei Punkte, Luxemburg vier.

Test gegen Sandhausen

Das Nationalteam wird am Samstag in Lipperscheid zusammenkommen, um sich auf die beiden Spiele vorzubereiten. Am Dienstag folgt noch ein Testspiel ab 19 Uhr in Weidingen gegen den deutschen Zweitligisten SV Sandhausen. Holtz wird das Spiel nutzten, um etwas im Hinblick auf die beiden Duelle in der EM-Qualifiaktion zu probieren.

Der Kader ist ist im Vergleich zu den vergangenen Spielen gegen Mazedonien und Weißrussland nahezu unverändert.

5. Spieltag, Gruppe C
Freitag, 9. Oktober, 20.45 Uhr
Mazedonien - Ukraine
Slowakei -Weißrussland
Spanien - Luxemburg

6. Spieltag
Montag, 12. Oktober, 20.45 Uhr
Ukraine - Spanien
Luxemburg - Slowakei
Weißrussland - Mazedonien

Tabelle:
1. Spanien 8 7 0 1 18:3 21
2. Slowakei 8 6 1 1 13:5 19
3. Ukraine 8 5 1 2 12:3 16
4. Weißrussland 8 2 1 5 7:14 7
5. Luxemburg 8 1 1 6 4:19 4
6. Mazedonien 8 1 0 7 6:16 3

(Nico Chauty/L'essentiel)

Deine Meinung