Luxemburg – Die BCEE sucht einen neuen Generaldirektor

Publiziert

LuxemburgDie BCEE sucht einen neuen Generaldirektor

LUXEMBURG - Die Spuerkeess braucht einen neuen Chef. Der bisherige Generaldirektor Jean-Claude Finck wird im Februar nicht mehr zur Wahl antreten.

Die Spuerkeess muss sich nach einem neuen Chef umsehen.

Die Spuerkeess muss sich nach einem neuen Chef umsehen.

L'essentiel

«Jean-Claude Finck informierte den Finanzminister und den Verwaltungsrat der BCEE bereits im September 2014, dass er nach dem Ablauf seiner zweiten Amtszeit im Februar 2016 nicht mehr zur Wiederwahl antreten wird. Dann habe er die 60-Jahre-Grenze erreicht», erklärte die Bank in einer Pressemeldung am Mittwoch. Die Anträge von potenziellen Nachfolgern werden ab dem kommenden Samstag entgegengenommen.

Der 59-jährige Finck arbeitet seit 1988 bei der Spuerkeess. 1996 wurde er in den Vorstand gewählt. 2001 stieg er zum stellvertretenden Chef der Bank auf. Im Februar 2004 übernahm er schließlich das Amt des CEO. Finck ist auch in der Geschäftsleitung von SES tätig, Vizepräsident von Luxair sowie Direktionsmitglied bei Cargolux und CSSF.

Auch Gilbert Ernst wird ab dem 1.Mai aus der Geschäftsleitung ausscheiden.

(L'essentiel)

Deine Meinung