Oscars 2021 – Die besten Looks vom Roten Teppich
Publiziert

Oscars 2021Die besten Looks vom Roten Teppich

In der Nacht von Sonntag auf Montag fand das große Style-Schaulaufen der Oscars statt. Wir zeigen euch die schönsten Looks des Roten Teppichs.

Nachdem die meisten der großen Awards auf einen Roten Teppich verzichteten, bringen die Oscars dieses Jahr mit einem Schaulaufen zum ersten Mal wieder etwas «Normalität» zurück. Obwohl die Preisverleihung nicht wie sonst beim Dolby Theatre in Hollywood, sondern bei der Union Station in Los Angeles stattfand.

Trotzdem wurde für die Hollywoodstars dieses Jahr der Rote Teppich ausgerollt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen mehrfach getestet worden sein, weshalb sie ohne Maske posierten. Wir zeigen dir jetzt, wer in Sachen Stil auf dem Roten Teppich geglänzt hat.

Der erste große Style-Hingucker kam von Amanda Seyfried, die mit dem Film «Mank» nominiert war. Sie brachte in einer Robe von Armani Privé und seitlich hochgesteckten Haaren etwas alten Hollywood-Glamour zurück:

Dieses Jahr war Zendaya nicht nominiert, war aber eine der Moderatorinnen der Show. Sie wählte eine knallige Robe von Valentino. Der Star ihres Outfits war aber der Schmuck von Bulgari. Die Diamanten werden auf über sechs Millionen Dollar geschätzt:

Halle Barry teaste schon vor ihrem großen Auftritt auf dem Roten Teppich in ihren Instagram-Stories eine Typveränderung an:

So zeigte sich die Hollywoodschauspielerin dann mit einem neuen kurzen Bob bei den Oscars und in einer wunderbaren Robe von Dolce & Gabbana:

Doch die neue Frisur kam nicht bei allen gut an. So ließen die Memes nicht lange auf sich warten:

Carey Mulligan glänzte in ihrem Kleid von Valentino Haute Couture mit dem Oscar-Männchen um die Wette:

Nachdem sich Viola Davis für den Großteil der Award-Season in farbenfrohen Kleidern zeigte, wählte die Schauspielerin für die Oscars ein eher klassisches weißes Stück mit Cut-Outs von Alexander McQueen:

Neben all dem Glamour sah Sacha Baron Cohen in seinem Anzug von Ralph Lauren Purple Label in Mokkabraun fast etwas underwhelming aus. Der Schauspieler wurde aus Australien virtuell zugeschaltet:

Auch Margot Robbie zeigte sich neben Halle Barry an den Oscars mit neuer Pony-Frisur. Sie sah in ihrem floralen Kleid von Chanel wunderbar frisch aus und hielt es bei den Accessoires mit einer schwarzen Clutch sehr schlicht:

Reese Witherspoon ist zum ersten Mal seit fünf Jahren wieder bei den Oscars dabei und zeigte sich in einer tiefroten Robe von Christian Dior. Sie präsentiert im Vorfeld bereits auf Instagram ihren Look, den wir gerne auch ohne Gürtel gesehen hätten:

Einen der wohl interessantesten Outfits dieses Abends zeigte die amerikanische Sängerin H.E.R., die mit einer Robe mit Cape von Dundas in den Bann zog. Ihr Look war von Prince inspiriert, der sich 1985 in einem ähnlichen Outfit zeigte:

Dass man mit einem klassischen Gucci Anzug fast nie etwas falsch machen kann, zeigte Schauspieler Steven Yeun in Begleitung seiner Partnerin Joana Park:

Auch Brad Pitt war dieses Jahr einer der Moderatoren der Veranstaltung und zeigte, dass er einen klassischen Anzug tragen kann wie kein anderer:

Mit passender Gesichtsmaske zum etwas biederen Christian Dior Kleid zeigte sich Olivia Colman:

(L'essentiel/Johanna Senn)

Deine Meinung