Phelps und Co. – Die besten Olympioniken aller Zeiten
Publiziert

Phelps und Co.Die besten Olympioniken aller Zeiten

Michael Phelps will in London Rekordmarken für die Ewigkeit setzen. Mit 14 Goldmedaillen ist der US-Schwimmer schon jetzt der erfolgreichste Olympia-Athlet jemals.

Die Erfolge von Michael Phelps sind phänomenal. 2004 in Athen holte er sich sechs goldene und zwei bronzene Auszeichnungen, doch zum absoluten Superstar wurde er erst 2008 in Peking, wo er mit seinen acht Goldmedaillen die bisherige Bestmarke seines Landsmanns Mark Spitz, aufgestellt 1972 in München, um einen Sieg übertraf.

Nur einen Rekord hält er noch nicht: jenen des erfolgreichsten Medaillensammlers. Den besitzt immer noch die Turnerin Larissa Latynina aus der ehemaligen Sowjetunion, die von 1956 bis 1964 nicht weniger als 18 Medaillen (aber «nur» 9 in Gold) errungen hat. Phelps steht aktuell bei 16 Medaillen, und eigentlich zweifelt niemand daran, dass der Amerikaner in London locker an Latynina vorbeiziehen wird. Phelps startet in vier Einzeldisziplinen und in den drei Staffelrennen.

Auch der erfolgreichste Schweizer dürfte auf Jahre hinaus unantastbar bleiben. Der im April 1999 im Alter von 94 Jahren verstorbene Turner Georges Miez hatte von 1924 bis 1936 acht Medaillen (4 Gold, 3 Silber, 1 Bronze) eingeheimst.

(L'essentiel Online/si)

Deine Meinung