Belgischer Künstler – Die bittere Realität auf Ferienplakaten

Publiziert

Belgischer KünstlerDie bittere Realität auf Ferienplakaten

Waffen in Rio, Flüchtlinge auf Lesbos, Sextourismus in Thailand – ein belgischer Künstler zeigt eine andere Seite beliebter Destinationen.

Monk HF gestaltet Ferienplakate, bei denen zunächst die grafische Qualität ins Auge sticht. Doch neben der Hochglanzfassade zeigen die Werke des belgischen Künstlers etwas, was Tourismusbüros gern verschweigen würden: Gewalt, Müll, soziale Ungerechtigkeit, die man an manch einer Traumdestination vorfindet.

Inspiriert zu seinen Arbeiten hat ihn seine jahrelange Zusammenarbeit mit der Werbeindustrie, in der Illusionen verkauft werden. Laut «Daily Mail» wird er immer wieder wegen seiner Bilder angefeindet. Sein lapidarer Kommentar: «Nur die Wahrheit kann einem wehtun.»

Die ehrlichen Ferienplakate von Monk HF sehen Sie in der Bildstrecke und auf der Facebookseite des Künstlers.

(L'essentiel/cat)

Deine Meinung