Nach Gemeindewahlen – Die Hauptstadt sucht noch nach dem Bürgermeister

Publiziert

Nach GemeindewahlenDie Hauptstadt sucht noch nach dem Bürgermeister

LUXEMBURG - Mehr als zwei Wochen nach den Gemeindewahlen sind die Verhandlungen in der Hauptstadt immer noch nicht abgeschlossen.

Nach den Gemeindewahlen vom 8. Oktober sind die Namen der angehenden Bürgermeistern in den meisten Kommunen bekannt.

Nach den Gemeindewahlen vom 8. Oktober sind die Namen der angehenden Bürgermeistern in den meisten Kommunen bekannt.

Fast alle Gemeinden in Luxemburg kennen nach den Gemeindewahlen bereits den Namen ihres neuen Bürgermeisters. Die genaue Zahl ist soweit noch unbekannt, da der Innenminister darüber keine Auskunft geben muss. Doch eins steht fest: In Übereinstimmung mit dem Wahlgesetz werden die neuen Gemeinderäte am 1. Januar 2018 ihre Ämter übernehmen.

In der Stadt Luxemburg steht der Name des angehenden Bürgermeisters jedoch noch nicht fest. DP und CSV verhandeln seit dem 8. Oktober. An diesem Tag gingen die beide Parteien als Sieger der Gemeindewahlen in der Hauptstadt hervor. «Wir müssen zuerst ein Koalitionsabkommen treffen, bevor die verschiedenen Posten verteilt werden können», erklärt der CSV-Spitzenkandidat Serge Wilmes. Die Verhandlungssitzungen werden erst wieder nach den Allerheiligen weiterlaufen. Lydie Polfer (DP) sollte ihren Sitz als Bürgermeister aber ziemlich sicher behalten.

Wirtz übernimmt in Betzdorf

Am Mittwochabend wurden in zwei anderen Kommunen der Bürgermeister bekannt. Nach abgebrochenen Gesprächen zwischen LSAP und Déi Gréng, entschloss sich der Gemeinderat in Betzdorf letztendlich für eine CSV-LSAP-Koalition. Jean-François Wirtz (LSAP) und Marc Ries (CSV) werden gemeinsam als Bürgermeister und Erster Beigeordneter an der Spitze des Gemeinderats stehen.

In Contern wird Marion Zovilé-Braquet (CSV) als Bürgermeisterin amtieren. Unterstützt wird sie von zwei ihrer Vorgänger: Fernand Schiltz (LSAP) und Jim Schmitz (CSV).

Alles Wichtige zur Wahl können Sie in unserem Ticker zu den Gemeindewahlen nachlesen.

(Patrick Théry/L'essentiel)

Deine Meinung