Öffentliche Trauung – Die herzigste Schnellhochzeit Bostons

Publiziert

Öffentliche TrauungDie herzigste Schnellhochzeit Bostons

Wenn sich beim «Flash Mob» spontan Menschen versammeln, kommt eigentlich nichts Längerfristiges dabei heraus. Es sei denn, zwei Leute heiraten währenddessen.

Diese zwei Menschen haben sich bereits am 12. Dezember 2010 in Boston das Ja-Wort gegeben. Das wäre an sich nichts Ungewöhnliches, hätten die Amerikaner nicht das «Prudential Center» als Ort für die Trauung auserwählt. Erst begann eine befreundete Meute, das Soul-Stück «Ain't No Mountain High Enough» anzustimmen, bevor schließlich das Brautpaar auftritt. Der Chor bildet ein Spalier, ein kleines Mädchen schreitet vor den Verlobten voran und am Ende gibt eine Priesterin ihren Segen. Viel Spasß beim wehmütigen Mitansehen!

(20min.ch)

Deine Meinung