Nippelblitzer und Ehren-Palme – Die Highlights des ersten Festival-Tages in Cannes
Publiziert

Nippelblitzer und Ehren-PalmeDie Highlights des ersten Festival-Tages in Cannes

Am Dienstag wurde das 74. Cannes Filmfestival eröffnet. Wir haben in Sachen Jury und Mode ganz genau hingeschaut.

Spike Lees himbeerfarbener Anzug und die Spezial-Nikes

Regisseur Spike Lee (64) war erstmals in seiner Rolle als erster schwarzer Jury-Präsident eines mehrheitlich weiblichen Komitees zu sehen – und überrascht mit seinem Red-Carpet-Look: Beim Screening des Eröffnungsfilms «Annette» von Leos Carax trug der «Malcolm X»-Regisseur einen knalligen, himbeerfarbenen Anzug von Louis Vuitton. Dazu kombiniert er blau-weiß-pinke Air Jordans von Nike, die übrigens speziell für diesen Event für ihn angefertigt wurden.

Jury-Präsident Spike Lee inmitten seiner Jury-Kolleginnen Maggie Gyllenhaal (43) und Melanie Laurent (38). (WireImage/Daniele Venturelli)

Jodie Foster bekommt Ehren-Palme

Schon mit 13 Jahren stand Jodie Foster, heute 58, das erste Mal auf dem roten Teppich in Cannes. Damals hat sie die goldene Palme für ihre Rolle im Film «Taxi Driver» von Regisseur Martin Scorsese (78) erhalten. Jetzt, 45 Jahre später, wird die Schauspielerin abermals ausgezeichnet: Bei der Eröffnungszeremonie des diesjährigen Festivals hat der Spanische Regisseur Pedro Almodóvar (71) ihr die Ehren-Palme für ihre außergewöhnliche Karriere verliehen.

Jodie Foster empfängt die goldene Ehren-Palme von Pedro Almodóvar. (AFP/Christophe Simon)

Der Nippelblitzer dieser Unbekannten

Eine Besucherin des 74. Film Festivals von Cannes löste ein regelrechtes Blitzlichtgewitter aus, als sie an der Vorführung des Musicals «Annette» auf dem roten Teppich für die Fotografen posierte. Grund dafür war nicht etwa ihr cremefarbener Rock mit dem Blattgold-Muster (auch schön), sondern ihr lockeres Crop-Top, das sich, während sie die Hände in den Nacken legte, ebenfalls erhob. Eine Hommage an die bereits verstorbene Schauspielerin Simone Silva, die schon in den Fünfzigerjahren einen solchen Promo-Stunt gewagt hatte? Wer die Besucherin ist, haben wir und die Pressevertretenden vor Ort leider bisher nicht rausgefunden.

Bella Hadids Kleid von Jean Paul Gaultier

Model Bella Hadid (24) serviert uns vor der Vorführung des Musicals «Annette» regelrechte «Old Hollywood»-Vibes: Sie trug eine schwarzweiße Vintage-Robe von Jean Paul Gaultier aus seiner Frühling/Sommer Kollektion 2002. Bellas Schmuck stammt vom Schweizer Juwelierhaus Chopard. Mit diesem Look gewinnt sie zwar keine goldene Palme, dafür aber in der Kategorie «Best Red Carpet Look».

Die mehrsprachige Eröffnungsrede

Der Oscar-prämierte Regisseur Bong Joon-Ho (51) eröffnete das Cannes Film Festival bei der Zeremonie im Grande Theatre de Lumière am Dienstag mit dem Satz «Hiermit erkläre ich das 74. Festival für eröffnet» – allerdings auf Koreanisch. Neben Joon-Ho, der für seinen Film «Parasite» 2019 eine goldene Palme und 2020 unter anderem einen Oscar erhielt, gaben die US-Regisseurin und Schauspielerin Jodie Foster, der spanische Filmemacher Pedro Almodóvar und Jury-Präsident Spike Lee, die gleichen Erklärungen auf Französisch, Spanisch und Englisch ab.

Regisseur Bong Joon-Ho bei der Eröffnungsrede des 74. Cannes Film Festival. (AFP/Valery Hache)

(L'essentiel/Saskia Sutter)

Deine Meinung