Sequel zur Kult-Schnulze – Die «Love Actually»-Stars verlieben sich neu

Publiziert

Sequel zur Kult-SchnulzeDie «Love Actually»-Stars verlieben sich neu

Er gehört zu den charmantesten Weihnachtsfilmen aller Zeiten. Mit einem Sequel bekommen wir nun ein Update zu den Beziehungen unserer «Love Actually»-Lieblinge.

«Love Actually» (Deutscher Titel: «Tatsächlich ... Liebe») ist Kult: Der Film aus dem Jahr 2003, der in mehreren Episoden verschiedene Liebesgeschichten erzählt und verknüpft, bringt jedes Jahr um die Weihnachtszeit Herzen zum Schmelzen.

Nun erscheint im Rahmen des amerikanischen Red Nose Day eine Art Fortsetzung: «Red Nose Day Actually» spinnt die Geschichten der im ersten Teil entstandenen Beziehungen weiter.

Alten Hasen und neue Lover

Allerdings handelt es sich um keinen ganzen Streifen – Regisseur Richard Curtis hat sich für einen 15-minütigen Kurzfilm entschieden. Dieser wurde in Großbritannien bereits im März ausgestrahlt, ebenfalls anlässlich des Red Nose Day. Für den amerikanischen Markt erscheint nun aber eine neu geschnittene Fassung mit unveröffentlichten Szenen.

Ein Großteil der Stars aus «Love Actually» kehrt in «Red Nose Day Actually» zurück: Hugh Grant, Liam Neeson, Colin Firth, Andrew Lincoln, Chiwetel Ejiofor, Keira Knightley, Martine McCutcheon, Bill Nighy und Rowan Atkinson – sie alle sind im Mini-Sequel mit dabei. Außerdem wurde der Cast erweitert: Unter anderem verliebt sich diesmal Patrick Dempsey.

«Red Nose Day Actually» läuft am 25. Mai auf NBC. Den neuen Trailer sehen Sie hier:

(L'essentiel/nei)

Deine Meinung