Statec-Studie – Die Luxemburger reisen am liebsten nach…

Publiziert

Statec-StudieDie Luxemburger reisen am liebsten nach…

LUXEMBURG – Die luxemburgische Statistik-Behörde Statec hat sich mit den Urlaubsvorlieben der Luxemburger befasst.

Sommers wie winters zieht es die Luxemburger im Urlaub vor allem nach Frankreich.

Sommers wie winters zieht es die Luxemburger im Urlaub vor allem nach Frankreich.

DPA

83 Prozent der Einwohner Luxemburgs haben im Jahr 2013 einen Urlaub mit mindestens einer Übernachtung gemacht. Zu 34 Prozent ist Entspannung der Hauptgrund, in 31 Prozent der Fälle wird die Familie besucht, bei 14 Prozent der Reisen stehen Kultur und Bildung im Vordergrund und bei acht Prozent der Sport.

Italien liegt in der Gunst der Luxemburger vorne, wenn es um Kulturreisen geht, Strandurlaub verbringt er am liebsten in Spanien. Insgesamt ist allerdings Frankreich die Lieblingsdestination der Luxemburger.

710 Euro für den Urlaub

Im Winter fahren ein Viertel der Luxemburger Winterurlauber nach Frankreich, 13,9 Prozent nach Österreich, 7,3 Prozent in die Schweiz, 6,7 Prozent nach Deutschland und 6,2 Prozent nach Italien. Im Sommer folgt auf Frankreich Portugal (12,8 Prozent), Spanien (9,2 Prozent), Italien (7,8 Prozent) und Deutschland (7,6 Prozent).

Im Schnitt dauert der Winterurlaub der Luxemburger neun Tage, im Sommer werden die Koffer für 14 Tage gepackt. Dabei lassen sie sich ihren Urlaub durchschnittlich 710 Euro kosten.

(L'essentiel)

Deine Meinung