Von Kim bis Donald – Die meistgesuchten Stars auf Pornoseiten

Publiziert

Von Kim bis DonaldDie meistgesuchten Stars auf Pornoseiten

Welchen Promi würde die Welt gerne in einem schlüpfrigen Film sehen? Eine Statistik des Portals Pornhub listet die meistgesuchten Namen auf.

Wer will schon einen Porno von Donald Trump sehen? Ein beträchtlicher Teil der Besucher von Pornhub.com offenbar schon. Die Website hat eine ausführliche Jahres-Statistik zum Verhalten ihrer Besucher veröffentlicht. Darin finden sich unter anderem die meistverwendeten Suchbegriffe und eine Liste, wie lange Besucher durchschnittlich Pornos konsumieren.

Die Statistik verrät außerdem, nach welchen Stars, die nicht hauptberuflich Erwachsenenfilme drehen, am häufigsten gesucht wurde: von bekannten Namen aus Realityshows bis hin zu großen Politikern.

Die Kardashians sind fast vollzählig

Platz eins überrascht kaum: Kim Kardashian hat tatsächlich 2003 ein Sextape gedreht, welches offenbar auch heute noch gerne gesucht wird. Die Liste liest sich allgemein wie eine Familiensause: Fast alle weiblichen Kardashians sind vertreten; bis auf Caitlyn und Kendall Jenner, was viel über das Image letzterer aussagt: Die zweitjüngste des Kardashian-Clans pflegt eine seriöse Model-Karriere und legt Wert darauf, nicht allzu versext rüberzukommen – im Gegenteil zu ihrer kleinen Schwester Kylie. Diese liegt hinter Kim auf Platz zwei. Und sogar Clan-«Momager» Kris (61) schafft es unter die meistgesuchten Prominenten auf Pornhub.

Neben den Kardashians dominiert die Familie Trump: Der künftige US-Präsident ist offenbar eine beliebte Masturbationsvorlage. Auch seine Frau Melanie liegt in den Top 10. Die beiden Töchter Tiffany und Ivanka Trump schaffen es auf Platz elf und zwölf.

Die Rangliste der meistgesuchten Stars auf Pornhub sowie weitere Statistiken sehen Sie in der Diashow.

(L'essentiel/nei)

Deine Meinung