Microsoft zieht nach – Die nächste Xbox soll 2012 enthüllt werden

Publiziert

Microsoft zieht nachDie nächste Xbox soll 2012 enthüllt werden

Die «Xbox 720» soll demnächst präsentiert werden. Microsofts neue Spielkonsole dürfte somit nach Nintendos Wii U und vor Sonys PlayStation 4 erscheinen.

Die neue Xbox soll grafisch einen Sprung nach vorne machen. (Bild: Keystone/AP)

Die neue Xbox soll grafisch einen Sprung nach vorne machen. (Bild: Keystone/AP)

Microsoft plant, den Xbox-360-Nachfolger bereits in einem Jahr an der E3-Gameshow vorzustellen, meldet das Branchenmagazin videogamer.com. Die bekannte deutsche Spieleschmiede Crytek soll bereits das Actionspiel «TimeSplitters 4» für die Next-Generation-Konsole entwickeln.

Führende Crytek-Manager haben anscheinend gegenüber videogamer.com aus dem Nähkästchen geplaudert. So wurde bekannt, dass Microsoft mit der Xbox 720 einen Grafiksprung anpeilt. Für fast fotorealistische Spielwelten soll die neue CryEngine 3 sorgen. Ob eine markant bessere Grafik erreicht werden kann, bleibt zunächst fraglich. Spiele auf aktuellen PCs, die angeblich zehn Mal schneller als die sechs Jahre alte Xbox 360 sein sollen, sehen nur geringfügig besser aus als Konsolenspiele. Die Next-Gen-Konsole soll zudem vor der PlayStation 4 veröffentlicht werden. Microsoft und Crytek kommentieren die Gerüchte wie üblich nicht.

Auch Nintendo mit Next-Gen-Konsole

Vor einer Woche hat Marktführer Nintendo den Wii-Nachfolger an der E3 enthüllt. Obwohl die technischen Details noch nicht feststehen, gehen Branchenexperten davon aus, dass die Wii U rund 50 Prozent schneller als die PS3 sein wird. 20 Minuten Online konnte den neuartigen Tablet-Controller in Los Angeles bereits testen. Trotz seiner Größe liegt er gut in der Hand, ist erstaunlich leicht und bietet dank integriertem Bildschirm die Möglichkeit, auch unabhängig von einem Fernsehgerät zu spielen.

Bereits sicher ist, dass Crytek erstmals auch Nintendo mit seinen grafisch aufwändigen Spielen unterstützen wird. «Es wird von uns definitiv Spiele für die Wii U geben», bestätigte Firmenchef Cevat Yerli. Auch die anderen großen Game-Entwickler haben bereits ihre Unterstützung für Nintendos neues Flaggschiff zugesagt. Die Wii U wird nicht vor April 2012 erscheinen.

(L'essentiel online/owi)

Deine Meinung