WM-Qualifikation – Die «Roud Léiwen» haben ein Problem im Tor

Publiziert

WM-QualifikationDie «Roud Léiwen» haben ein Problem im Tor

LUXEMBURG – Während Luxemburgs Nationaltorhüter noch immer um die Rückkehr auf den Platz kämpft, hat sich auch sein Stellvertreter, Ralph Schon, verletzt.

Sowohl Ralph (links) als auch Anthony Moris fallen derzeit verletzt aus.

Sowohl Ralph (links) als auch Anthony Moris fallen derzeit verletzt aus.

Editpress

Sowohl Luxemburgs Fußball-Nationalmannschaft als auch der BGL-Ligist Una Strassen müssen in den kommenden Wochen ohne Ralph Schon auskommen. Der Torwart verletzte sich in der vergangenen Woche in einem Testspiel gegen US Rümelingen an der linken Hand und renkte sich den Mittelfinger aus.

Ob er für die «Roud Léiwen» am 31. August in der WM-Qualifikation gegen Weißrussland auflaufen kann, steht genauso wenig fest wie am 3. September im Spiel gegen Frankreich. Der luxemburgische Nationaltrainer Luc Holtz hat nun ein Problem, da seine Nummer eins, Anthony Moris, aufgrund seines Kreuzbandrisses nach wie vor ausfällt.

Zum Auftakt der BGL Ligue am 6. August dürfte bei Strassen Jason Gonçalves Schons Platz einnehmen.

(sw/L'essentiel)

Deine Meinung