Schneerisiko bei der Tour – Die Schlecks werden in den Alpen frieren

Publiziert

Schneerisiko bei der TourDie Schlecks werden in den Alpen frieren

Da hilft auch alles Schwitzen nichts: Der Ausflug der Radprofis bei der Tour de France auf den Col du Galibier dürfte wegen drohenden Schneefalls unangenehm werden.

Die Meteorologen rechnen für Donnerstag, wenn die Schlecks und Co. den Col du Galibier in Angriff nehmen, mit Temperaturen nur knapp über dem Gefrierpunkt. Schauern sind möglich, die dann als Schnee oder Schneeregen herunterkommen können. Am Freitag, wenn Alpe d’Huez auf dem Programm steht, soll es etwas wärmer werden.

Bereits am Sonntag mussten 200 Radsportler am Col du Galibier aufgeben, berichtet die Internetseite cyclingnwews.com. Sie waren in sommerlicher Sportbekleidung gestartet und kamen auf dem schneebedeckten Gipfel an.

Schnee bei der Tour ist allerdings nicht außergewöhnlich. So wurde 1996 die Strecke von Le-Monetier-les-Bains nach Sestriere von 189 auf 46 Kilometer wegen der Wetterbedingungen abgekürzt.

ks/L'essentiel Online

Alles, was Sie über die Tour de France 2011 wissen wollen, finden Sie hier.

Informationen zu den Strecken, den Fahrern und Teams sowie alle Ergebnisse des wichtigsten Radrennens der Welt

Deine Meinung