Reisemarkt – Die Sonne zog Touristen nach Luxemburg

Publiziert

ReisemarktDie Sonne zog Touristen nach Luxemburg

LUXEMBURG – Viele Hotels und Campingplätze konnten in der Vorsaison mehr Gäste anziehen. Der Markt für Freizeitangebote erholt sich.

Die Gäste fragten verstärkt nach Radangeboten, heißt es beim ONT.

Die Gäste fragten verstärkt nach Radangeboten, heißt es beim ONT.

Editpress

Das gute Wetter machte es möglich: Bei einer Stichprobe des nationalen Tourismusbüros ONT gab die Hälfte der befragten Campingplätze an, zwischen Januar und Mitte Juni einen Zuwachs bei den Übernachtungen verzeichnet zu haben. Bei einem Viertel blieb die Anzahl im Vergleich zum Vorjahreszeitraum gleich, bei einem Viertel ging sie zurück.

Auch die Hälfte der befragten Hotels stellte mehr Übernachtungen fest. Das ONT nimmt an, dass die Steigerungsrate landesweit rund vier Prozent im Vergleich zur Vorsaison 2010 beträgt, in der Haupstadt bis zu sieben Prozent. Befragt wurden 74 Hotels und 26 Campingplätze. Nachdem bereits im vergangenen Jahr der Geschäftstourismus anzog, ist dies nun auch im Freizeittourismus der Fall. In den Jugendherbergen stagnierte die Zahl der Übernachtungen.

Viele Gäste aus Belgien und den Niederlanden

Die Werbestrategie des Tourismusministeriums, das in diesem Jahr verstärkt Radfahrer ins Land locken will, scheint aufzugehen. So stellte ein Drittel aller Campingplätze und ein Viertel der Hotels eine erhöhte Nachfrage nach Mountainbike- und Radangeboten fest.

Wie gehabt kommt fast die Hälfte der Hotelgäste aus Belgien. Auf den Campingplätzen melden sich vor allem Niederländer an. In der Vorsaison konnte zudem ein Zuwachs der Kunden aus Deutschland festgestellt werden.

ks/L'essentiel Online

Deine Meinung