10. Etappe – Die Tour de France macht sich auf in die Pyrenäen
Publiziert

10. EtappeDie Tour de France macht sich auf in die Pyrenäen

Jetzt wird es ernst bei der Frankreich-Rundfahrt. Am Dienstag steht die erste Kletteretappe auf dem Plan. Einige Profis stehen schon unter Zugzwang.

167 Kilometer, die es in sich haben.

167 Kilometer, die es in sich haben.

letour.fr

Nach dem Ruhetag in Pau steht für die Fahrer bei der 102. Tour de France am Dienstag die erste Bergankunft in den Pyrenäen auf dem Programm. Auf der zehnten Etappe über 167 Kilometer von Tarbes nach La Pierre-Saint-Martin wartet am Dienstag ein Gipfel der höchsten Kategorie auf die Radprofis. Mit durchschnittlich 7,4 Prozent Steigung geht es über 15,3 Kilometer den 1610 Meter hohen Col de Soudet hinauf.

Hier könnte Spitzenreiter Christopher Froome aus Großbritannien die Chance nutzen, den Vorsprung gegenüber seinen schärfsten Rivalen im Kampf um den Gesamtsieg weiter auszubauen. Insbesondere Vorjahressieger Vincenzo Nibali aus Italien steht mit 2:22 Minuten Rückstand schon unter Zugzwang.

Beginn der Etappe ist um 12.25 Uhr in Tarbes. Die Ankunft wird gegen 16.40 Uhr erwartet.

(dpa/L'essentiel)

Deine Meinung