Drogen, Sex, Selbstzerstörung – Die wilde Vergangenheit der Angelina Jolie

Publiziert

Drogen, Sex, SelbstzerstörungDie wilde Vergangenheit der Angelina Jolie

Sie bewunderte öffentlich die Penislänge ihres Ex-Mannes Billy Bob Thornton und ritzte sich beim Sex: Angelina Jolie war früher nicht so vorbildlich wie während ihrer Ehe mit Brad Pitt.

Sie ist Mutter von sechs Kindern – drei davon aus verschiedenen Ländern adoptiert –, arbeitet als Botschafterin fürs UNO-Flüchtlingswerk und wurde von Vielen für ihre Entscheidung bewundert, als sie sich Anfang 2013 die Eierstöcke und beide Brüste entfernen ließ, um einer Krebserkrankung vorzubeugen. Abgesehen von der momentan laufenden Scheidung von Brad Pitt (52) hat die 41-Jährige in den vergangenen elf Jahren ein Bilderbuch-Leben geführt.

Die Zeit vor Pitt war allerdings geprägt von wilden Liebschaften mit beiden Geschlechtern, angeblichen Drogen-Eskapaden und einem Hang zur Selbstzerstörung. In der Bildstrecke oben fassen wir das bewegte Leben von Angelina Jolie vor ihrer jüngsten Ehe zusammen.

Und hier unten sehen Sie das berühmte Video, das ihr angeblicher Kokain- und Heroin-Dealer Franklin Meyer Ende der 1990er gemacht haben soll, als Jolie völlig high mit ihrem Schauspieler-Vater Jon Voight (77) telefonierte:

(Quelle: National Enquirer via Youtube/HollywoodBuzz)

(L'essentiel/shy)

Deine Meinung