Cyclo-Cross 2017 – Die WM-Strecke in Beles steht endlich fest

Publiziert

Cyclo-Cross 2017Die WM-Strecke in Beles steht endlich fest

BELES - In genau einem Jahr wird die Cyclo-Cross-Weltmeisterschaft im Großherzogtum ausgetragen. Am Freitag wurde die Strecke vorgestellt.

TO GO WITH AFP STORY BY BENOIT NOEL
(FILES) This file photo taken on February 7, 2015 shows Dutch Mathieu Van Der Poel competing in the Krawatencross cyclocross race in Lille, the last stage in the Bpost Bank Trophy Cyclocross competition.  / AFP / BELGA / DAVID STOCKMAN

TO GO WITH AFP STORY BY BENOIT NOEL
(FILES) This file photo taken on February 7, 2015 shows Dutch Mathieu Van Der Poel competing in the Krawatencross cyclocross race in Lille, the last stage in the Bpost Bank Trophy Cyclocross competition. / AFP / BELGA / DAVID STOCKMAN

AFP/David Stockman

Ein sportliches Großereignis im nächsten Jahr sorgt bereits für Gesprächsstoff. Am 28. und 29. Januar 2017 werden die besten Cyclo-Crosser der Welt im Großherzogtum gegeneinander antreten. An diesem Freitag wurde auf einer Pressekonferenz nun die offizielle WM-Strecke von Beles vorgestellt. Neben Brian Cookson, dem Präsidenten der Union cycliste internationale (UCI), nahm auch Sportminister Romain Schneider (LSAP) an der PK teil.

Der Start erfolgt am Bahnhof. Danach geht es vorbei am großen Busparkplatz, bevor eine Schleife um das Lycée Bel-Val gefahren wird. Danach geht es rund um Beles, wobei natürlich viele Passagen auf Gras, Kies und Holz dabei sind. Das Ziel befindet sich schließlich auf dem Parkplatz neben dem Bahnhof. Die Strecke ist 3,2 Kilometer lang.

(L'essentiel)

Deine Meinung